Leicht, technisch und sicher: Die passende Pin-Bindung für jeden Skitouren-Typ

Leichte Pin-Bindungen haben sich rund 35 Jahre nach ihrer Erfindung klar gegen die schweren Rahmenbindungen durchgesetzt und lassen diese längst alt aussehen. Etwa 80 Prozent der aktuell verkauften Skitourenbindungen sind rahmenlos, Rahmenbindungen haben zuletzt in allen Bereichen und bei allen Anwendungen massiv verloren. 
DYNAFIT Bindings Iconic
  • (c) Dynafit
  • (c) Dynafit
  • (c) Dynafit

Moderne Pin-Bindungen überzeugen: Je nach Modell wiegen sie zwischen 70 und 90 Prozent weniger als klassische Rahmenbindungen, bieten aber gleichzeitig höchste Sicherheit und Zuverlässigkeit. Zudem punkten Pin-Bindungen durch eine direkte Kraftübertragung auf den Ski und einen günstigen Drehpunkt, der beim Aufstieg für mehr Komfort sorgt. DYNAFIT ist Pionier und Innovationstreiber der Pin-Bindung. Deshalb erlauben wir uns, eine markentechnisch zwar einseitige, aber dafür trotzdem nützliche Gegenüberstellung zu veröffentlichen.

Der Hersteller DYNAFIT bietet Skitourenfreunden ein breites Portfolio an Bindungsmodellen für jeden Tourentyp und unterschiedliche Anforderungen. Von der 49 Gramm ultraleichten P49 über die 285 Gramm leichte TLT Speed bis zur 599 Gramm leichten ST Rotation 10 bietet Dynafit für jeden Tourengehertyp die richtige Bindung.

P49 – Die Minimalistin für Skitouren-Rennläufer

(c) Dynafit

Die Dynafit P49 Bindung

Anstatt der bewährten Kombination aus beidseitigen Pins am Vorderbacken und passenden Inserts im Skitourenschuh finden die federgelagerten Pins bei der P49 künftig direkt an der Schuhspitze ihren Platz, wir hatten darüber exklusiv berichtet. Der Vorteil des neuen Konzepts: Der Einstieg in die Bindung wird deutlich leichter, komfortabler und schneller. Gleichzeitig lässt sich das Gewicht der Bindung signifikant reduzieren. Mit ultraleichten 49 Gramm (inklusive Schrauben) setzt Daynafit mit der ISMF zertifizierten P49 vollkommen neue Maßstäbe und macht damit den Kampf gegen die Uhr noch effizienter. Dabei überzeugt die Bindung im Gegensatz zu vielen anderen Race-Bindungen nicht nur im fordernden Anstieg, sondern auch als zuverlässiger Partner für rasante Abfahrten.

Als einzige Bindung in der Klasse der ultra-leicht Bindungen hat die P49 zudem keine Gewichtsbeschränkung und kann somit von allen Skitouren-Rennläufern eingesetzt werden. Wichtig zu wissen: Die P49 ist nur kompatibel mit dem DYNAFIT Boot DNA Pintech by Pierre Gignoux.

TLT SPEED – Die Pin-Bindung für schnelle Aufsteiger

Dynafit TLT Speed

Dynafit TLT Speed

Die TLT Speed Bindung ist das Aushängeschild der von DYNAFIT geschaffenen „Speed Touring Kategorie“ und zählt zu den beliebtesten Modellen. Mit ihren leichten 285 Gramm präsentiert sich die TLT Speed Pin-Bindung als minimalistische Skitourenbindung mit breitem Einsatzgebiet. Sie kombiniert die Eigenschaften einer aufstiegs- und gewichtsorientierten Bindung mit den Vorteilen einer klassischen Skitourenbindung.

Der Fersenautomat lässt sich auf die Auslösewerte 6-12 einstellen. In der Längeneinstellung bietet die TLT Speed Bindung 5 mm Spielraum in beide Richtungen. Die Speed Step Steighilfe funktioniert klassisch und lässt sich mit dem Stock während des Gehens aktivieren und deaktivieren. Optional kann auch noch einen Skistopper fixiert werden, wodurch sich die Bindung auch für den Einsatz auf Pistentouren qualifiziert. Wie bei allen anderen Modellen von DYNAFIT werden so genannte „Eisbrecher-Pins“ an den Vorderbacken eingesetzt, um beim Einsteigen Schnee und Eis aus den Schuhinserts zu verdrängen.

ST ROTATION 10 – perfekter Begleiter für lange Anstiege, ausgedehnte Tourentage sowie in steilem Gelände

Dynafit ST Rotation 10

Dynafit ST Rotation 10

Die clevere Bindung für anspruchsvolle Skitourengeher: Die TÜV-zertifizierte ST Rotation 10 überzeugt durch maximale Sicherheit und ein einfaches Handling bei gleichzeitig geringem Gewicht. Highlight des Modells ist der rotierende Vorderbacken, der Schläge ausgleicht und damit Früh- bzw. Fehlauslösungen in der Abfahrt wirksam verhindert. Als Weiterentwicklung der Radical ST präsentiert sich die ST Rotation 10 mit neu integrierter Mittenzentrierung, wodurch größtmöglicher Einstiegskomfort auch in unwegsamem Gelände garantiert wird. Die 599 Gramm Pin-Bindung hat eine zweistufige Steighilfe und lässt sich auf die Auslösewerte zwischen 4-10 einstellen.
In der Längeneinstellung bietet die ST Rotation 10 22,5 mm Spielraum in beide Richtungen und ist dadurch sehr flexibel einsetzbar. Ein Skistopper ist standardmäßig integriert und natürlich ist die ST Rotation 10 auch mit Harscheisen kompatibel. Für die stärker abfahrtsorientierten Freetourer bietet DYNAFIT mit der ST Rotation 12 ein weiteres, ähnliches Modell, das auf den maximalen Z-Wert 12 eingestellt werden kann.

Natürlich gibt es viele weitere Bindungsmarken mit Pin-Konzept wie z.B. diverse Rennbindungen oder im Sicherheitsbereich die FRITSCHI Vipec oder die MARKER Alpinist. Die obige Zusammenstellung zeigt allerdings die am Markt vorhandene gute Abstufung zwischen ultraleichten Bindungen für den Renneinsatz und solchen, die den Namen „Sicherheitsbindung“ durchaus schon verdienen. Die Pin-Bindung ist erwachsen geworden und hat ihre Marktführung verdient!

PS: ein Salut auf Fritz Barthel- das ist der Visionär, dem die Pin-Idee bereits 1983 (!) eingefallen ist.

Skimo Newsletter

Partner

Projektsponsoren