Dynafit P49 – die umgekehrte Pintec- Tourenbindung

Bei einem Besuch in Aschheim in der Deutschland-Zentrale von DYNAFIT haben wir kürzlich einen spannenden Bilck auf die nigel-nagel-neue Pintec Bindung Dynafit P49 werfen dürfen.
Paul-Matthieu Fritsch von Dynafit
  • Dynafit P49 _ Motiv 00 _ Bild Karl Posch Skimo Austria
  • Dynafit P49 _ Motiv 16 _ Bild Karl Posch Skimo Austria
  • Dynafit P49 _ Motiv 15 _ Bild Karl Posch Skimo Austria
  • Dynafit P49 _ Motiv 14 _ Bild Karl Posch Skimo Austria
  • Dynafit P49 _ Motiv 13 _ Bild Karl Posch Skimo Austria

Vor zwei Wochen machte eine Pressemeldung einen eher versteckten Hinweis, wonach Dynafit als Erfinder der Pinbindung (die mittlerweile 90% des Marktes ausmacht!) einen neuen Coup gelandet hat. Mit der Dynafit P49 dreht sich das Pinsystem um. Was? Wie? Auf nach Aschheim zum enthusiastischen Techniker Paul-Matthieu Fritsch, der wird’s erklären!

Dynafit P49 – alles anders herum!

Der Einstieg in die Dynafit P49 Bindung ist viel einfacher als bei bisherigen Pinbindungen

Der Einstieg in die Dynafit P49 Bindung ist viel einfacher als bei bisherigen Pinbindungen

Das Prinzip der P49 dreht tatsächlich die Pinbindung um. Was ist das größte Problem bei Pinbindungen? Richtig, das manchmal elendige hineinzittern in die Löcher. Bauartbedingt, es ist einfach nicht mehr Platz für ein ordentliches Führungssystem.

Dynafit hatte 2013 mit den zertifizierten Pins und mit Kerben in denselben etwas Abhilfe zum Problem geschaffen. Fritschi ging dem Problem mit einem Anschlag am Vorderbacken bei seiner Vipec 12 an den Kragen und konnte damit durchaus punkten.

Dynafit macht nun den Pin am Schuh, das Loch an der Bindung. Der Schuh des Dynafit P49 Systems basiert dabei auf dem Pierre Gignoux Race 400 (oder Morpho 400) wie schon seit geraumer Zeit beim Carbonio. Die Bindung ist völlig neu konstruiert und wird in Österreich (Vorderbacken) gefertigt. Der zugehörige Ski ist die bewährte DNA- Rennlatte.

Vorab: so easy geht das!

In einem kurzen Video zeigen wir Einstieg in die neue Dynafit P49. Auf Seite 2 geht’s dann ins Detail!

Partner

Projektsponsoren