SCARPA ruft F1 Evo und F1 Evo Women zurück

Scarpa Rückruf

Nun ist als offizielle Bestätigung der Gerüchte auch eine Pressemeldung von SCARPA aufgeschlagen. Auch auf der Webseite ist zu lesen, was ungläubiges Staunen bei uns letzte Woche ausgelöst hat: SCARPA ruft alle F1 Evo und F1 Evo Women Modell zurück. Und zwar nicht zur Reparatur, sondern komplett. D.h. die Schuhe sollen dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden, der Kaufpreis wird erstattet. Der Grund für diesen drastischen und dramatischen Schritt ist, dass sich der „Tronic – No Hand“ Mechanismus unter bestimmten Umständen während der Abfahrt im verriegelten Zustand öffnen kann und dadurch erhebliche Verletzungsgefahr besteht.Der Fehler lässt sich offenbar nicht am Schuh direkt beheben.

SCARPA schreibt auf der Webseite:

„SCARPA hat sich entschieden, den F1 Evo und den F1 Evo Women vom Markt zu nehmen.
Unsere schon fast 80 Jahre dauernde Tätigkeit als Produzenten basiert auf der Verantwortung für unsere Produkte. Wir konzentrieren uns immer auf unser Hauptziel: den Endverbraucher zufrieden zu stellen.
Wir haben uns entschieden, unsere Produkte F1 Evo und F1 Evo Women zurückzurufen, um weitere Tests an den Neuerungen dieser Modelle durchzuführen, weil sich die Skischuhe während der Abfahrt versehentlich von SKI auf den WALK-Modus verstellen können. Diese Vorgänge sind jenseits unserer direkten Verantwortung, weshalb wir uns für den Rückruf entschieden haben. Die Produkte müssen zu dem Händler gebracht werden, wo sie gekauft wurden, der Händler wird den damals bezahlten Preis rückerstatten.

Das Vertrauen unserer Kunden ist unser Markenzeichen.

Für weitere Fragen schreiben Sie bitte an marketing@scarpa.net.“

 

Hier der link zur Rückrufaktion auf der Webseite von SCARPA.

 

Skimo Newsletter

Partner

Projektsponsoren