Jakob Herrmann: es schaut gut aus für den Weltrekord

Seit 27.1.2024 um 15:00 Uhr ist Profi-Skibergsteiger Jakob Herrmann in der Skischaukel Radstadt-Altenmarkt unterwegs, um den bestehenden Weltrekord im 24 Stunden Skibergsteigen von aktuell 23.486 Höhenmetern zu brechen, wir haben detailliert darüber berichtet. Von der Strecke haben wir am frühen Morgen positive Nachrichten erhalten:

Jakob hat die mental schwierigen Nachtstunden gut überstanden. Die Atemwege sind sehr belastet, aber ansonsten gehts sowohl körperlich als auch mental zu Tagesanbruch sehr gut. Mit Stand 9:02 hat Jakob genau 26 Runden absolviert, das sind knapp 18.500 Höhenmeter. Damit ist er 6 Stunden vor Ende der 24 Stunden rechnerisch im plus. Taktisch geschickt hatte Jakob sich am Beginn gestern diese Reserven geschaffen, indem er die ersten Runden sehr schnell mit nur knapp über 30 Minuten absolviert hat. In der Nacht haben sich die Runden auf gut 40 Minuten eingependelt.

Den Fortschritt kann man bestens bei Time2Win beobachten.

Wir haben hier eine Bildergalerie, bereitgestellt von Philipp Reiter, der Jakob Herrmann während der gesamten Zeit betreut.

Top News

26. Februar 2024

European SKIMO Tour: Zwischenstand nach 5 von 6 Wertungen

Langsam wirds beim Experiment "European SKIMO Tour" spannend. Mit den beiden ... Mehr erfahren
img 20240224 wa0006 24. Februar 2024

Österreich belegt hinter Italien Platz 2 beim Mixed Relay Weltcup bei der Marmotta Trophy

In einer mitreißenden Darbietung von Teamwork und Athletik beim ISMF World ... Mehr erfahren