12-köpfiges ÖSV Aufgebot zur zweiten Weltcupstation

Am letzten Adventwochenende steht für die Skibergsteiger noch eine Weltcupstation auf dem Programm. Mit zwei Damen und zehn Herren geht das rot-weiß-rote Team in die Sprint- und Individualbewerbe im italienischen Pont di Legno. 

Bevor es für die Skibergsteiger in die Weihnachtspause geht, steht im italienischen Ponte di Legno am kommenden Wochenende erst noch die zweite Weltcupstation auf dem Programm. Mit guten Ergebnissen beim Sprint am Freitag und dem Individual am Sonntag, will das ÖSV-Team den durchwachsenen Weltcupauftakt vor drei Wochen vergessen machen. Dazu wurden nochmals speziell die Technikeinheiten im Training verstärkt und gemeinsam mit dem deutschen Nationalteam eine Rennsimulation in Schladming durchgeführt. Heute wurde vom sportlichen Leiter der Sparte im ÖSV, Georg Wörter, das Aufgebot bekannt gegeben.

Zwei Damen, zehn Herren        

Sarah Dreier dürfte beste Erinnerungen an Ponte Di Legno haben, schließlich belegte die Salzburgerin im vergangenen Jahr an gleicher Stelle im Vertikal den dritten Rang. Heuer wird sich die 27-jährige gemeinsam mit Johanna Hiemer im Sprint sowie im Individual beweisen müssen. Neben den beiden Damen gehen gleich zehn ÖSV-Herren an den Start. Daniel Ganahl, Armin Höfl, Paul Verbnjak und Daniel Zugg, die bereits in Val Thorens mit von der Partie waren, werden auch in Italien den Sprint bestreiten. Hinzu kommen der Kärntner Christof Hochenwarter und der Tiroler Andreas Mayer sowie Julian Tritscher. Der 19-jährige war eigentlich für die neu geschaffene ISMF Jugend-Weltcupserie vorgesehen, löste aber mit überzeugenden Leistungen im Training und bei den Testrennen das Ticket für das Sprintrennen. Gleiches gilt für die ebenfalls 19-jährigen Nils Oberauer und Hannes Lohfeyer, die gemeinsam mit dem erfahrenen Christian Hoffmann zum Individual am Sonntag anreisen.           

Aufstellung Sprintrennen – Freitag, 16.12.2022: 

Sarah Dreier, Johanna Hiemer  

Daniel Ganahl, Christof Hochenwarter, Armin Höfl, Andreas Mayer, Julian Tritscher,  Paul Verbnjak, Daniel Zugg           

Vorläufige Aufstellung Individual – Sonntag, 18.12.2022:

Sarah Dreier, Johanna Hiemer  

Daniel Ganahl, Christof Hochenwarter, Christian Hoffmann, Armin Höfl, Hannes Lohfeyer, Andreas Mayer, Nils Oberauer, Julian Tritscher, Paul Verbnjak, Daniel Zugg             

 Text: Martin Weigl, ÖSV

Top News

24. Jänner 2023

Update für Athleten und Zuschauer Erztrophy 27. & 28.1.2023

Das wichtigste zuerst: Nennschluss für alle Athleten und für alle Bewerbe ... Mehr erfahren
21. Jänner 2023

Mountain Attack: Siegerinterview mit Jakob Herrmann

Sofort nach dem fulminaten Sieg von Jakob Herrmann aus Werfenweng bei der ... Mehr erfahren