AUT und GER Athleten beim Weltcup in Andorra

Mit heutigem Tag läuft die Anreise zum 2. ISMF Weltcup-Stopp der Saison nach Andorra. Die Österreicher und Deutschen sind mit guten Gefühlen auf dem Weg in den Pyrenäenstaat.

Die Österreicher schicken 8 Athleten in 2 Reisewellen in den Westen. Eigentlich sogar in 3 Wellen, wenn man bedenkt dass Teambetreuer Heinz Verbnjak mit einem Bus samt Material bereits heute morgen in Barcelona ankommt und das nach einer Single-Gewalttour. Mit dem eigenen Bus gewährleitet das ÖSV Team aber eine weitgehende Abschirmung der Sportler gegen COVID-Gefahren vor Ort. Verbnjak wird die erste Anreisegruppe der Österreicher heute Donnerstag nach Andorra chauffieren, es sind dies die Sportler, die am Smastag beim Individual starten: Daniel Ganahl, Jakob Herrmann, Christian Hoffmann, Andy Mayer, Paul Verbnjak. Morgen Freitag folgen noch Sarah Dreier, Christoph Hochenwarter und Daniel Zugg, die zusätzlich zu den oben genannten am Sonntag beim Verticalrennen starten.

Der DAV ensendet 6 Sportler: Finn Hösch, Stefan Knopf, Anna Michl, Antonia Niedermaier, Tatjana Paller und den Neuzugang Markus Ostfalk, der sich bei der DM in Immenstadt mit seiner Leistzung empfohlen hat und nun die Chance auf eine Bewährung im Weltcup erhält.

In Campedrosa/Arinsal in Andorra findet am Samstag 15.1.2022 ab 9:30 ein Individualrennen statt, am Sonntag 16.1.2022 ab 9:00 Uhr ein Verticalrennen. Das Verticalrennen wird als Livestream auf dieser Webseite übertragen.

Hier geht es zur Webseite der Veranstaltung

Top News

9. April 2022

Sprint ins Saisonfinale – WC Flaine 2022

Die Woche des WÜRTH MODYF ISMF Weltcup-Finales endete mit dem Sprintrennen. ... Mehr erfahren
26. März 2022

Ergebnisse und Bilder von der Sellaronda 25.3.2022

Michele Boscacci und Matteo Eydallin gewinnen die 25. Ausgabe des Sellaronda ... Mehr erfahren