Morgen steht das Individual in Madonna di Campiglio an

Nach dem erfolgreichen Sprint am Donnerstag und dem gestern veranstalteten Vertical Race, starten die Athletinnen und Athleten morgen in Madonna di Campiglio in das letzte Individual Rennen der Saison. Hohe Erwartungen werden in das Abschluss-Event gesetzt. 

Hoch motiviert starten die Athletinnen und Athleten morgen in das Individual Finale des Weltcups dieser Saison. Nach dem gestrigen Gesamtweltcupsieg im Vertical durch Paul Verbnjak, steht auch morgen guten Ergebnissen nichts im Weg.

Für Österreich starten morgen folgende Athletinnen und Athleten:

Senior Men:
Daniel Ganahl (OÖ)
Jakob Herrmann (SBG)
Christian Hoffmann (VLBG)

U23 Men:
Christian Seidl (NÖ)

U20 Men:
Andreas Mayer (T)
Nils Oberauer (STMK)
Julian Tritscher (STMK)
Verbnjak Paul (KTN)

Senior Women:
Stephanie Kröll (T)

Den Athletinnen und Athleten steht eine anspruchsvolle Individual Strecke mit einer sehr steilen Tragepassage bevor. Die Tragepassage ist auch ziemlich lang, was den Sportlern besondere Leistungen abverlangt. Hochmotiviert und zuversichtlich für die morgigen Wetteraussichten sind die wichtigsten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Renntag.

WhatsApp Image 2021 03 27 at 20.14.23 1
WhatsApp Image 2021 03 27 at 20.14.23 2
WhatsApp Image 2021 03 27 at 20.14.23
WhatsApp Image 2021 03 27 at 20.14.24

Hier gehts zur Homepage des 46. Brenta Dolomites International Ski Alp Race.

Top News

thomas kahr bild maurizio torri skimo austria 8. November 2021

Thomas Kähr tritt als Präsident der ISMF zurück

Eine Personalmeldung hat heute Nachmittag wie eine Bombe bei uns ... Mehr erfahren
nationalmanschaft skibergsteigen athlet alex fasser 4 foto karl posch hr 8. September 2021

Nachruf auf Alexander Fasser

Am 2.9.2021 ist der Lermooser Sportler Alexander Fasser im Alter von 46 Jahren ... Mehr erfahren