FreerideTestival Auftakt am Stubaier Gletscher

Das größte Freeride-Testevent Europas geht 2023 mit vier sensationellen Freeride-Destinationen in die neunte Runde: Beim Auftakt im Februar gastiert das FreerideTestival zum ersten Mal am Stubaier Gletscher. Die weiteren Stopps im März verwandeln Warth-Schröcken, Saalbach und Hochfügen für jeweils ein Wochenende in den Place-to-be für alle Freerider:innen. Rund 50 Aussteller namhafter Marken stellen dort ihre Produkt-Neuheiten für die Saison 2023/24 nicht nur vor, sondern auch zum kostenlosen Testen bereit. An den Tour-Wochenenden dürfen sich Off-Piste Fans außerdem auf Workshops, gemeinsame Touren und Afterhour-BBQs freuen.

Unter dem Motto „Erlebe Freeriden“ bietet das FreerideTestival 2023 an vier Wochenenden das perfekte Set-Up für Freerider:innen: 50 Brands, die in der Szene Rang und Namen haben, stellen ihre Equipment-Neuheiten zur Verfügung. Neben den brandneuen Produkten warten verschiedene Side-Events wie Workshops, Kurse, gemeinsame Touren und Safety-Trainings auf die Teilnehmer:innen. Bei der Afterhour auf dem Event-Gelände klingt der Freeride-Tag entspannt aus. Bei guter Musik und BBQ tauschen Powder-Fans die Erlebnisse des Tages aus und können die Neuheiten diskutieren. Freeride-Profis wie Sandra Lahnsteiner und Roman Rohrmoser sind vor Ort und geben Tipps. Teilnehmen kann jede/r, die kostenlose Anmeldung ist ab 1. November 2022 unter www.freeride-testival.com geöffnet.

NEU: FreerideTestival mit zusätzlichem Tourstopp und neuer Powder-Destination

In der kommenden Wintersaison macht das FreerideTestival einen zusätzlichen Tourstopp und ist am 11. und 12. Februar 2023 erstmals am Stubaier Gletscher zu Gast. Das „Powder Department“ im größten Gletscherskigebiet Österreichs macht die Location perfekt für das Off-Piste Event.

Die Tourstopps des FreerideTestivals im Winter 2022/23 im Überblick:

11. und 12. Februar 2023: Stubaier Gletscher
Der Startschuss für das FreerideTestival 2023 fällt am 11. und 12. Februar am Stubaier Gletscher. Die hohe Schneesicherheit, große Variantenvielfalt und zahlreichen Freeride Möglichkeiten machen den Stubaier Gletscher zu einer der besten Freeride Destinationen Tirols. Mit dem „Powder Department“ bietet der erste Tourstopp 13 Freeride Runs im Gelände, um das neueste Equipment zu testen.

4. und 5. März 2023: Warth-Schröcken am Arlberg
Mit durchschnittlich elf Metern Neuschnee pro Jahr darf sich Warth-Schröcken zu den naturschneereichsten Skigebieten Europas zählen. Die vielen Nordhänge, die Höhenlage und die einzigartige Schneequalität bis ins späte Frühjahr sorgen für einen powdermäßigen Tourstopp beim FreerideTestival 2023.

11. und 12. März 2023: Saalbach
Der dritte Tourstopp findet in Saalbach statt. Im „Home of lässig“ vereinen sich unzählige Runs mit der atemberaubenden Kulisse der Kitzbüheler Alpen. Nicht umsonst gastiert die Freeride World Tour seit Jahren im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn.

25. und 26. März 2023: Hochfügen im Zillertal
Das „Grande Finale“ des FreerideTestivals findet in Hochfügen im Zillertal statt. Powderhänge, kurze Hikes, traumhafte Lines – dafür ist Hochfügen bekannt, denn auch Tage nach dem letzten Schneefall findet man dort noch unverspurte Hänge. Der große Vorteil: Man erreicht viele Lines ganz bequem per Lift und Seilbahn.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung (geöffnet ab 1. November 2022) gibt es online unter www.freeride-testival.com.

Top News

img 20240224 wa0006 24. Februar 2024

Österreich belegt hinter Italien Platz 2 beim Mixed Relay Weltcup bei der Marmotta Trophy

In einer mitreißenden Darbietung von Teamwork und Athletik beim ISMF World ... Mehr erfahren
whatsapp image 2024 02 23 at 015812 22. Februar 2024

Podest für Johanna Hiemer im Martelltal, Sieg für das französische Paar Axelle Gachet Molleret und Xavier Gachet,

Ein harter Tag im Büro heute in Val Martello für das Einzelrennen des ISMF ... Mehr erfahren