Regula Meier (SUI) als ISMF Präsidentin gewählt

Auf der Generalversammlung der ISMF (International Ski Mountaineering Federation) am 15.10.2022 in Oviedo (ESP) wurde die Schweizerin Regula Meier als Präsidentin gewählt, nachdem Sie im November 2021 nach dem Rücktritt von Thomas Kähr kooptiert wurde.

Auch weitere Personalentscheidungen standen an: als Vizepräsident und Schatzmeister wurde James A. Moore (USA) gewählt, Josselin Cazaux (FRA) als Vorstandsmitglied und Juan Jesus Ibanez Martin (ESP) wird in Zukunft die Compliance-Agenden übernehmen.

regula meier bild ismf
Regula Meier Bild ismf

Meier sagte nach Ihrer Wahl:

„Wir haben eine große Zukunft vor uns. Wir sind in den letzten Jahren konstant gewachsen, müssen diesen Weg aber beibehalten, um die kommenden Herausforderungen zu meistern. Um produktiver zu werden, den Sport wachsen zu lassen und unsere Präsenz zu verbessern, müssen wir unsere Struktur verbreitern und verbessern.

Wir dürfen nicht aufhören, die Qualität unserer Events ständig zu verbessern, um Athleten zu ermöglichen, international bestmöglich den Sport ausüben zu können. Wir bereiten den Weg auch für unsere jungen Athleten und ich bin überzeugt, dass der Jugend-Europacup eine wunderbare Plattform ist, die Zahl und Qualität der Sportler ebenso wie die Zahl unserer Mitgliedsstaaten wachsen zu lassen.“

Quelle: ISMF Presseaussendung

Mit der Aufnahme von Australien, Kolumbien, Aserbaidschan und Finnland als Vollmitgliedern und der Ukraine als provisorisches Mitglied ist die Zahl der Mitgliedsländer nun auf 44 gestiegen.

Top News

25. November 2022

ISMF Weltcup Sprint Val Thorens (FRA) Ergebnisse und Bilder

Die Französin Emely Harrop und der Schweizer Arno Lietha eröffneten die neue ... Mehr erfahren
bild 3 oscar angeloni bild pivat 24. November 2022

SKIMO Austria Interview mit Oscar Angeloni

Knapp vor dem ersten Weltcupbewerb der Saison in Val Thorens (FRA) möch´ten ... Mehr erfahren