Jennerstier: Bedingungen sind überraschend gut

Nur noch eine Woche, dann startet mit dem 18. Jennerstier in Berchtesgaden das zweite Event des SKIMO Alpencup 2024. Trotz der allgemeinen Schneeknappheit schauts am Jenner gut aus, und alle Bewerbe am 17. Und 18.2.2024 werden stattfinden können. Im unteren Bereich kann man auf Maschinenschnee setzen, oben in der Höhe bildet eine kompakte Altschneedecke eine gute Unterlage. Sogar der Spinnergraben ist im Aufstieg recht gut zu gehen.

Seit 2 Wochen sind die Verantwortlichen der DAV Sektion Berchtesgaden schon am Jenner und seinen Hängen unterwegs, um für den Jennerstier und den heuer für die ISMF abzuhaltenden Jugend-Weltcup die beste Streckenwahl zu treffen. OK-Chefin Gabi Schieder-Moderegger hat uns heute aktuelle Bilder vom Berg geschickt.

„Wir haben sehr genau beobachtet, wie sich die Schneesituation an unserem Berg entwickelt hat und können sagen, dass wir in jedem Fall die Wettkämpfe ordnungsgemäß durchführen können. Die jahrelange Erfahrung der Spurmannschaft und der Streckenbauer vor Ort ist Goldes Wert. Heuer haben wir neben unserem Klassiker ja auch einen Jugendweltcup bei uns, was sehr erfreulich ist. Die Zukunft der Jugend liegt uns als DAV Sektion Berchtesgaden nämlich besonders am Herzen.“

Gabi Schieder Moderegger, OK-Chefin Jennerstier

Neben dem klassischen Jennerstier und dem ISMF-Jugendweltcup wird auch ein 3er Staffelbewerb für Jedermann und ein Kinderrennen für die Jahrgänge 2012 – 2017 angeboten.

Die Anmeldung für die offenen Klassen ist bis jeweils am Vortag der Rennen geöffnet.

Das Programm zu allen Rennen samt Zeitplan kann man hier nachlesen.

Die aktuellen Bilder vom Berg

Top News

26. Februar 2024

European SKIMO Tour: Zwischenstand nach 5 von 6 Wertungen

Langsam wirds beim Experiment "European SKIMO Tour" spannend. Mit den beiden ... Mehr erfahren
img 20240224 wa0006 24. Februar 2024

Österreich belegt hinter Italien Platz 2 beim Mixed Relay Weltcup bei der Marmotta Trophy

In einer mitreißenden Darbietung von Teamwork und Athletik beim ISMF World ... Mehr erfahren