Zweiter Katrin-Vertical ging als Sprint über die Bühne

Bildnachweis: #baldischlläuft

Der zweite Katrin-Vertical, ein Skitouren-Rennen auf die Katrin und eine von vier #badischllaeuft Veranstaltungen, wurde wieder erfolgreich abgehalten.

Aufgrund von Schneemangels war der Start um 10.30 Uhr bei der Schneegrenze auf ca. 900 Höhenmeter. Die verbliebenen 500 Höhenmeter und 1,8 Kilometer wurden als Sprint absolviert.

Dabei konnte sich Roland Höll vom Martini Speed Team in 20 Minuten 39 Sekunden und Rosemarie Pötzelsberger vom RC Martins Bike Shop Unken in 25 Minuten und 26 Sekunden den Tagessieg sichern.

Die Teilnehmer am Podium erhielten den Vertical-Schnaps vom Primushäusl am Wolfgangsee und weitere Sachpreise. Irina Fettinger – zweite Dame gesamt – kam der Mittelzeit von 27 Minuten und 45 Sekunden am nähesten und durfte sich über den Pokal von Bildhauer Lukas Österreicher, die Übernachtung im Bett und Berg und weitere Sachpreise freuen. Bei der anschließenden Tombola hatte Franz Pötzelsberger schlussendlich dann das Glück auf seiner Seite und durfte sich über das Safety Box von Arva Equipment im Wert von 350 Euro freuen. Die Katrin Seilbahn ermöglichte allen Teilnehmern aufgrund der Umstände eine kostenlose Talfahrt. 

Im Juni geht es weiter mit dem Katrin-Berglauf, bei dem auch die österreichischen Berglauf Staatsmeisterschaften ausgetragen werden. (Text: Laserer Maria-Lisa)

Top News

26. Februar 2024

European SKIMO Tour: Zwischenstand nach 5 von 6 Wertungen

Langsam wirds beim Experiment "European SKIMO Tour" spannend. Mit den beiden ... Mehr erfahren
img 20240224 wa0006 24. Februar 2024

Österreich belegt hinter Italien Platz 2 beim Mixed Relay Weltcup bei der Marmotta Trophy

In einer mitreißenden Darbietung von Teamwork und Athletik beim ISMF World ... Mehr erfahren