Die zweite Auflage des „Hohe Ranach Vertical“ steht am 03.02. auf dem Programm

Auf der legendären Strecke hinauf zum Gipfelkreuz der Hohen Ranach gilt es auch heuer wieder 3km und 440 Höhenmeter beim dem Skitouren- und Schneeschuhrennens zu bewältigen, ehe es die traumhafte Aussicht ins obersteirische Murtal zu genießen gibt.

Auch in diesem Jahr ist es den Veranstaltern der Judenburger Sporteventagentur EvenDZ darum, ein möglichst breites Spektrum an Wintersportbegeisterten für einen Start beim HRV 2024 zu begeistern. So gibt es nicht nur eine Rennklasse, sondern auch eine Hobbyklasse, bei der nicht die schnellste Zeit, sondern die Mittelzeit ausschlaggebend für einen Platz am Podium ist. Neben den klassischen Bewerben gibt es im Rahmen des HRV 2024 auch einige Sonderwertungen, die für jede Menge Unterhaltung sorgen.

Bei der Wahl zur besten Verkleidung wird ein Hauch von „Faschingsgaude“ in den obersteirischen Schnee gezaubert, bei der Schnuggi Wertung werden die schnellsten Pärchen prämiert, bei der 3er Teamwertung gibt’s Teambuilding der Extraklasse und alle Mitglieder von Bundesheer und der Blaulichtorganisationen können sich nochmals in der Uniformwertung matchen. Ein besonderes Highlight des HRV 2024 ist natürlich auch heuer wieder die Startnummernverlosung im Rahmen der Siegerehrung, bei der ein Atomic Backland Tourenski gesponsert von Intersport Tscherne Fohnsdorf auf den/die glückliche(n) Gewinner:in wartet!

Top News

26. Februar 2024

European SKIMO Tour: Zwischenstand nach 5 von 6 Wertungen

Langsam wirds beim Experiment "European SKIMO Tour" spannend. Mit den beiden ... Mehr erfahren
img 20240224 wa0006 24. Februar 2024

Österreich belegt hinter Italien Platz 2 beim Mixed Relay Weltcup bei der Marmotta Trophy

In einer mitreißenden Darbietung von Teamwork und Athletik beim ISMF World ... Mehr erfahren