Update für Athleten und Zuschauer Erztrophy 27. & 28.1.2023

Das wichtigste zuerst: Nennschluss für alle Athleten und für alle Bewerbe der Erztrophy 2023 ist ausnahmslos Mittwoch 25.1.2023 um 23:59. Nachnennungen gibt es nicht.

Und hier die News, die wir vom OK-Team aus Werfenweng bekommen haben:

Vertical Fr. 27.1.2023

Der Start aller Klassen erfolgt um 15 Uhr. Die Klassen U12, U14 und U16 starten am oberen Ende des Steilhanges, der Startbereich ist durch Fahnen markiert. Zum Erreichen dieses Startbereiches kann die Gondelbahn IKARUS kostenlos benützt werden. Höhenunterschied U12 – U16 ca. 450hm.

PFLICHTAUSRÜSTUNG für alle Starter: Helm*, Rucksack mit Windjacke.

Der Aufstieg erfolgt – abgesehen vom Startbereich – ausschließlich am rechten Pistenrand, der markierte Korridor darf nicht verlassen werden („Kurven Schneiden“). Im Steilhang wird der Korridor breiter sein, somit sind dort auch Spitzkehren möglich.

Rucksacktransport zur IKARUS Bergstation.

Sportler Essen und Siegerehrung im Anschluss im Ghf. Barbarahof bei der Talstation IKARUS

Beim Vertical fährt die IKARUS Gondelbahn von 14:45 Uhr bis 15:15 Uhr gratis vom Startbereich hinauf auf den Bischling und nach dem Rennen wieder talwärts.

Individual Sa. 28.1.2023

Der Start aller Klassen erfolgt um 11:30 Uhr beim „Jagerstüberl“, Talstation Ladenberg 4er Sessellift. Anfahrt zum Start/Ziel Gelände mit Gondelbahn IKARUS und über Piste Nr. 2 und dann rechts Piste Nr. 3a (Ziehweg). ACHTUNG ca. 25min für Anfahrt einplanen.

Im Start/Ziel Bereich gibt es eine kleine Skihütte, auf der Terrasse werden kleine Zelte für die Rucksäcke aufgestellt.

Streckenführung ist auf der Homepage unter „Streckenpläne“ genau ersichtlich.

PFLICHTAUSRÜSTUNG für alle Starter lt. ÖWO: Helm*, Rucksack mit Schaufel, Sonde, LVS eingeschaltet am Körper, 2 Paar Felle (eines am Ski, eines als Ersatz), Rettungsdecke, Signalpfeife, 3 Bekleidungsschichten Oberkörper, davon eine  als Windjacke im Rucksack, 2 Bekleidungsschichten Unterkörper, Ski oder Sonnenbrille.

*Es gelten in Österreich ab 2022/23 auch nur mehr jene Helme, die gemäß EN12492 / UIAA 106 und EN1077 zertifiziert sind (Doppelzertifizierung). Allerdings gibt es bei der Verwendung von nur einfach zertifizierten Helmen keine automatische Disqualifikation, sondern der Veranstalter bzw. der Chefkampfrichter kann (im Falle eines Protestes) auch eine Zeitstrafe aussprechen.

Sportler Essen und Siegerehrung im Anschluss im Ghf. Barbarahof bei der Talstation IKARUS

Sportler und jeweils 1 Betreuer können an beiden Renntagen die Bergbahnen Werfenweng gratis benützen, Gutschein Ticket bei der Startnummern Ausgabe erhältlich.

Laufende News auch unter www.erztrophy.com.

Top News

24. Jänner 2023

Update für Athleten und Zuschauer Erztrophy 27. & 28.1.2023

Das wichtigste zuerst: Nennschluss für alle Athleten und für alle Bewerbe ... Mehr erfahren
21. Jänner 2023

Mountain Attack: Siegerinterview mit Jakob Herrmann

Sofort nach dem fulminaten Sieg von Jakob Herrmann aus Werfenweng bei der ... Mehr erfahren