ISMF Weltcup Sprint Val Thorens (FRA) Ergebnisse und Bilder

Die Französin Emely Harrop und der Schweizer Arno Lietha eröffneten die neue Würth Modyf Weltcupsaison jeweils mit einem Sieg.

Harrop, die Gesamtweltcup-Siegering der letzten Saison konnte Fehler vermeiden und brachte einen guten Vorsprung ins Ziel. Die Schweizerin Marianne Fatton konnte – nach einem Jahr Rennpause – den zweiten Platz erringen, die Italienerin Giulia Murada landete auf Platz 3.
Bis zur Tragepassage war die Slovakin Marianna Jagercikova gleichauf mit Fatton, ein Fehle kostete ihr einen Spitzenplatz, sie finishte als fünfte.

Bei den Herren feierten die Schweizer eine große Party, die ersten vier Plätze gingen an die Eidgenossen. Arno Lietha siegte mit Stil, gefolgt von Iwan Arnold and Thomas Bussard, der damit bei seinem ersten Rennen in der Eliteklasse einen perfekten Eindruck hinterließ.

Aus Österreichischer Sicht waren die besten Platzierungen 24. Johanna Hiemer (ausgeschieden im Viertelfinale) und als 8. Daniel Zugg (er schaffte es bis ins Halbfinale).

Text und Bilder: ISMF

Top News

24. Jänner 2023

Update für Athleten und Zuschauer Erztrophy 27. & 28.1.2023

Das wichtigste zuerst: Nennschluss für alle Athleten und für alle Bewerbe ... Mehr erfahren
21. Jänner 2023

Mountain Attack: Siegerinterview mit Jakob Herrmann

Sofort nach dem fulminaten Sieg von Jakob Herrmann aus Werfenweng bei der ... Mehr erfahren