Sprint ins Saisonfinale – WC Flaine 2022

Die Woche des WÜRTH MODYF ISMF Weltcup-Finales endete mit dem Sprintrennen. Wie vorhergesagt, gewannen die Französin Emily Harrop und der Schweizer Arno Lietha sowohl das heutige Rennen als auch den Sprint Specialty Cup.

Das Rennen von heute Morgen diente auch zur Ermittlung der Sieger in der Gesamtwertung. Die Ergebnisse zeigen, dass Emily Harrop (FRA) und Michele Boscacci (ITA) die prestigeträchtigste Trophäe gewonnen haben, die für die leistungsstärksten und vielseitigsten Athleten reserviert ist. Aus logistischen Gründen, die mit den Wetterbedingungen zusammenhingen, zog es die Technische Jury der ISMF vor, das Rennen der Junioren von dem der Senioren zu trennen. Am späten gestrigen Nachmittag, bei strömendem Regen und starkem Wind, haben die Athleten der U20-Kategorie die Qualifikation absolviert, aus der die sechs Finalisten hervorgingen. Caroline Ulrich aus der Schweiz und Luca Tomasoni aus Italien überquerten als Erste die Ziellinie. Thibe Deseyn (SUI) und Maria Costa Díez (ESP) belegten die Plätze zwei und drei, während das männliche Podium von Noé Rogier (FRA) und Finn Hösch (GER) komplettiert wurde.

Heute Vormittag um 11:00 Uhr waren bei starkem Schneefall die Kategorien Senioren und U23 an der Reihe, die sich gestern Nachmittag durch die besten Qualifikationszeiten für das Viertelfinale qualifiziert hatten. Die Strecke folgte teilweise derjenigen, die bei der Weltmeisterschaft 2021 getestet wurde, auch wenn sie im letzten Jahr in der Abfahrt etwas weniger technisch war. Andererseits zeigte sich das Wetter heute von seiner schlechtesten Seite und machte den Athleten und Insidern das Leben schwer.

Emily Harrop belegte den ersten Platz vor Marianna Jagercikova aus der Slowakei und Léna Bonnel aus Frankreich, während Arno Lietha der Tagessieger ist, gefolgt von Oriol Cardona Coll (ESP) und Daniel Zugg (AUT). Bei den U23-Frauen war das Podium mit Lisa Moreschini, Katia Mascherona und Samantha Bertolina wieder einmal komplett italienisch besetzt. Bei den U23-Männern erreichte Robin Galindo (FRA) die oberste Stufe des Podiums, während Matteo Favre und Patrick Perreten, beide aus der Schweiz, auf den Plätzen zwei und drei landeten.

Die Rennwoche in Flaine, Frankreich, markiert auch das Ende einer sehr langen internationalen Skibergsteigersaison. Somit wurden nach dem heutigen letzten Rennen der Saison auch die Gewinner des Gesamtweltcups gekürt. Ein großer Erfolg für Österreich: Paul Verbnjak sichert sichert sich den Titel des Gesamtweltcupsiegers der Klasse U23 Men. Ab heute Nachmittag genießen Mitarbeiter und Athleten eine wohlverdiente Ruhepause im Hinblick auf einen neuen ISMF-Weltcup, der voller Neuigkeiten zu sein verspricht. Stay Tuned!

WÜRTH MODYF ISMF WELTCUP 2021/22 – SPRINT SPECIALTY CUP – ENDWERTUNG
Senior Women:
1. Emily Harrop (FRA)
2. Marianna Jagercikova (SVK)
3. Léna Bonnel (FRA)

Senior Men:
1. Arno Lietha (SUI)
2. Oriol Cardona Coll (ESP)
3. Hans-Inge Klette (NOR)

U23 Women:
1. Katia Mascherona (ITA)
2. Samantha Bertolina (ITA)
3. Justine Tonso (FRA)

U23 Men:
1. Giovanni Rossi (ITA)
2. Matteo Favre (SUI)
3. Florian Ulrich (SUI)

U20 Women:
1. Maria Costa Díez (ESP)
2. Silvia Berra (ITA)
3. Caroline Ulrich (SUI)

U20 Men:
1. Robin Bussard (SUI)
2. Marco Salvadori (ITA)
3. Oriol Olm Rouppert (AND)

WÜRTH MODYF ISMF WELTCUP 2021/22 – GESAMTWELTCUP – SCHLUSSRANGLISTE
Senior Women:
1. Emily Harrop (FRA)
2. Axelle Gachet-Mollaret (FRA)
3. Giulia Murada (ITA)

Senior Men:
1. Michele Boscacci (ITA)
2. Thibault Anselmet (FRA)
3. Oriol Cardona Coll (ESP)

U23 Women:
1. Katia Mascherona (ITA)
2. Samantha Bertolina (ITA)
3. Perrine Gindre (FRA)

U23 Men:
1. Paul Verbnjak (AUT)
2. Giovanni Rossi (ITA)
3. Matteo Sostizzo (ITA)

U20 Women:
1. Caroline Ulrich (SUI)
2. Silvia Berra (ITA)
3. Manuela Pedrana (ITA)

U20 Men:
1. Robin Bussard (SUI)
2. Thomas Bussard (SUI)
3. Anselme Damevin (FRA)

Top News

9. April 2022

Sprint ins Saisonfinale – WC Flaine 2022

Die Woche des WÜRTH MODYF ISMF Weltcup-Finales endete mit dem Sprintrennen. ... Mehr erfahren
26. März 2022

Ergebnisse und Bilder von der Sellaronda 25.3.2022

Michele Boscacci und Matteo Eydallin gewinnen die 25. Ausgabe des Sellaronda ... Mehr erfahren