Das neue EVO5 LVS-Gerät von ARVA – Maximale Leistung bei minimaler Größe

Seit Jahren geht der Trend im Outdoor-Bereich Richtung "schneller, leichter und funktioneller". So auch bei den LVS-Geräten, wie der Marktführer Pieps mit seinem Pieps MICRO LVS bereits 2016 bewiesen hat. Der französische Hersteller ARVA zieht ebenfalls nach und präsentierte auf der Alpinmesse in Innsbruck sein neuestes Produkt: den EVO5. In dem kompakten LVS-Gerät steckt alles, was die Technologie zu bieten hat, um eine Verschüttetensuche zu erleichtern. 
evo5 5 11 LR
  • ARVA ARNIEVO5 1 LR
  • evo5 4 10 LR
  • ARVA ARZHOLEVO5 8 LRjpg
  • ARVA ARNIEVO5 8 LR
  • ARVA ARNIEVO5 7 LR

Der französische Hersteller ARVA ist seit über 30 Jahren auf Winter-Sicherheitsausrüstung spezialisiert. Dabei stehen Innovation sowie leistungsstarke und zuverlässige Produkte an erster Stelle. In Zusammenarbeit mit Rettungskräften der Bergwacht werden ständig neue Produkte und Funktionen entwickelt, die Leben retten können. Auf der Alpinmesse in Innsbruck stellte ARVA seinen Neuzugang im LVS-Sortiment den österreichischen Wintersportlern vor: der EVO5.

ARVA ARNIEVO5 2 LR

Klein und leistungsstark

Der  EVO5 ist das kleinste LVS-Gerät, das je von der Marke ARVA entwickelt wurde. Mit nur 11 cm Höhe und 7 cm Breite ist es einer der kompaktesten Detektoren auf dem Markt. Durch seine Größe und sein geringes Gewicht von nur 170g merkt man das LVS-Gerät kaum. Dennoch ist die Leistung in einer Notsituation sehr beachtlich und überzeugt sowohl gelegentliche als auch regelmäßige Nutzer durch seine einfache Handhabung.

Trotz seiner kompakten Größe bietet die neueste Ergänzung der ARVA-Reihe eine Leistung, die der seiner großen Vorgänger würdig ist. 50 m Suchbandbreite, Markierfunktion und Interferenzmanagement für Smartphones und andere elektronische Geräte stehen zur Verfügung. Die automatische Senderückschaltung im Falle einer Nachlawine sorgt zudem für ein erhöhtes Sicherheitsniveau. Der Gruppencheck und die Wendeanzeige vervollständigen die Funktionalitäten, um die Bedienung des Gerätes zu erleichtern.

Design und Ergonomie

Das Design und die Ergonomie des Gerätes wurden von Anfang an bei der Entwicklung des EVO5 berücksichtigt, um die Bedienung einfach und intuitiv zu gestalten. Ein 3-Positionen-Schieberegler, ein extra großer Bildschirm und eine zentrale Markierungstaste erleichtern die Bedienung des Gerätes während der Suche.

Verschiedene Trageoptionen

Der EVO5 wird mit einem Trageriemen und einer Handschlaufe geliefert, damit das LVS-Gerät in einer Tasche verstaut werden kann, während eine stabile Befestigung um die Taille herum erhalten bleibt. Ein Holster für den traditionellen Tragekomfort ist optional erhältlich. 

evo5 4 10 LR

Alle Features im Überblick

  • Größe: 11 cm hoch, 7 cm breit
  • 50 m Suchstreifenbreite 
  • Gruppencheck, Frequenzkontrolle und Kontrolle der Sendeleistung 
  • Markierfunktion 
  • 3-Antennen 
  • Digitale Signalverarbeitung 
  • Anzeige für Mehrpersonen-Verschüttung (3+) 
  • Selbsttest 
  • Automatische Rückkehr in den Sendemodus 
  • Interferenz-Management 
  • U-Turn-Alarm 
  • Display mit Hintergrundbeleuchtung 
  • Gewicht: 170 g (mit Handschlaufe und Batterien) 
  • Hergestellt in Frankreich
  • Preis: EUR 235,- (UVP)

Fazit

Der EVO5 bietet alle Grundfunktionen, die für eine schnelle und erfolgreiche Verschüttetensuche unverzichtbar sind. Das 3-Antennen-Gerät mit Markierfunktion ist ein wirklich kleines und äußerst leichtes LVS-Gerät und überzeugt vor allem mit seiner Form und seinem Gewicht. Im Vergleich zu größeren Geräten bietet es aber „nur“ eine Suchstreifenbreite von 50 Metern. Insgesamt zählt der EVO5 sicherlich zu den technisch einfacheren Modellen unter allen LVS-Herstellern.

Die Marke ARVA

Seit mehr als 30 Jahren ist ARVA der französische Marktführer für Lawinen- Notfallausrüstung. Als führender Hersteller von Lawinenverschütteten-Suchgeräten für die breite Öffentlichkeit bietet die Marke ein komplettes Sortiment an Suchgeräten, Schaufeln, Sonden, Rucksäcken, Airbags, Rückenschutz und Accessoires. Die Marke ARVA, die sich ihren Werten von Lokalität und Qualität verpflichtet fühlt, entwickelt und produziert ihre LVS-Geräte und Airbag-Systeme weiterhin ausschließlich in Frankreich.

www.arva-equipment.com

Bilder: (c) ARVA

Partner

Projektsponsoren