Gesamtsieg für Jakob Herrmann und Kilian Jornet beim Altitoy Ternua

_DM_0301
  • _DM_0704
  • _DM_0535
  • _DM_0525
  • _DM_0524
  • _DM_0519

Die Sensation ist perfekt: der Werfenwengener Jakob Herrmann hat bei seinem „La Grande Course“ Antritt mit dem bekannten Spanier Kilian Jornet punkten können. Die beiden holten sich heute die Gesamtwertung beim ersten diesjährigen Rennen der Serie, dem Altitoy Ternua in den französischen Pyrenäen.

Die zweite Tagesetappe des Klassikers ging über 2.200 Höhenmetern mit 6 Ansteigen und Abfahrten. Das Austro-Spanische Team ließ bei guten äußeren Bedingungen nichts anbrennen, konnte sich in der ersten Rennhälfte in der Phalanx der starken Italiener und französischen Lokalmatadoren gut behaupten. In der zweiten Hälfte drehten die beiden nochmal am Gashahn und konnten schließlich als erstes Team ins Ziel kommen. Jakob Herrmann am Telefon nach dem Zieleinlauf:

Es war ein Genuss, mit Kilian zu laufen. Wir haben super zusammengepasst, keine Zeit vergeudet, mussten auch das Schleppseil nicht auspacken. Ich bin total glücklich, den Sieg errungen zu haben! Ein Erlebnis war es jedenfalls auch zu sehen, wie bekannt mein Teampartner hier ist. Die Begeisterung der freundlichen Streckenposten und Zuschauer bei diesem echt gut organisierten Rennen war die Krönung des Erfolgs.“

Die Diskussion nach einer 1-minütigen Zeitstrafe wegen angeblich falschem Felle-Handlings ließen die beiden schnell abklingen, vergönnten den Italienern Boscacci/Maguet den Tagessieg auf der zweiten Etappe. Schließlich konnten sie trotzdem den großen Triumph feiern: den Gesamtsieg beim Altitoy Ternua 2018!

Die Siegertafel schaut nun wie folgt aus:

Herren:

  1. Jakob Herrmann (AUT) & Kilian Jornet Burgada (ESP): 4:28:14
  2. Wiliam Bon Mardion (FRA) & Xavier Gachet (FRA): 4:30:17 Stunden
  3. Michele Boscacci (ITA) & Nadir Maguet (ITA): 4:31:26 Stunden

 Damen:

  1. Alba de Silvestro (ITA) & Katia Tomatis (ITA): 5:29:39 Stunden
  2. Jenniffer Fiechter (SUI) & Axelle Mollaret (FRA): 5:40:01 Stunden
  3. Mireia Miro Varela (ESP) & Marta Garcia Farres (ESP): 5:47:27 Stunden

Dankeschön an Maurizio Torri von Sportdimontagna für die klassen Fotos!

Hier geht es zur Webseite der Veranstaltung, Ergebnisliste gibt’s leider offenbar noch keine

Hier geht es zur Webseite des La Grande Course

Partner

Projektsponsoren