Forchthammer Ina

oesv-nationalkader-2017-_-ina-forchthammer-2-_-bild-karl-posch-_-lr
  • Marmotta Trophy 2015_Sprint_Ina Forchthammer 7_Willi Seebacher LR
  • oesv-nationalkader-2017-_-ina-forchthammer-4-_-bild-karl-posch-_-lr
  • wc-mondole-sprint_-08-_foto_willi-seebacher-lr
  • wc-mondole-sprint_-07-_foto_willi-seebacher-lr

FORCHTHAMMER INA

Ort: St. Johann i. Pg./Salzburg
Jahrgang: 1996
Klasse: Espoir
Kader: B-Kader
Kader: WSV St. Johann/Pongau
Material: Fischer
Im Nationalteam seit: 2010

 

Erfolge:

2016
Internationale Erfolge:
2. Rang Weltcup Vertical Mondolè (ITA), Klasse Junior
2. Rang Weltcup Sprint Albosaggia (ITA), Klasse Junior
3. Rang Weltcup Sprint Mondolè (ITA), Klasse Junior
3. Rang Weltcup Sprint Gesamtwertung, Klasse Junior
3. Rang Weltcup Vertical Gesamtwertung, Klasse Junior
4. Rang Weltcup Individual Mondolè (ITA), Klasse Junior
4. Rang Weltcup Individual Font Blanca (AND), Klasse Junior
5. Rang Weltcup Individual Albosaggia (ITA), Klasse Junior
5. Rang EM Sprint Salvan-Les Marecottes (SUI), Klasse Junior
5. Rang Weltcup Individual Tambre/Transcavallo (ITA), Klasse Junior
5. Rang Weltcup Gesamtwertung, Klasse Junior
5. Rang Weltcup Individual Gesamtwertung, Klasse Junior
6. Rang Weltcup Vertical Font Blanca (AND, Klasse Junior
6. Rang Weltcup Individual Tambre/Transcavallo (ITA), Klasse Junior

Nationale Erfolge:
1. Rang STM Sprint Schönleiten Trophy, Klasse Junior, Staatsmeisterin Junioren
1. Rang STM Vertical Speckjagern, Klasse Junior, Staatsmeisterin Junioren

Tagesbestzeit (Damen) Warscheneck Extreme
Tagesbestzeit (Damen) Kitzsteinhorn Extreme


2015

Internationale Erfolge:
5. Rang Weltcup Marmotta (Sprint und Individual), Klasse Junior
5. Rang Weltcup Mondole (Sprint und Individual), Klasse Junior
5. Rang Sprint Race Gesamtweltcup 2015
7. Rang WM Verbier (Sprint und Individual), Klasse Junior
8. Rang Overall Gesamtweltcup 2015
9. Rang WM Verbier (Vertical), Klasse Junior

2014
Internationale Erfolge:
5. Rang Weltcup Pitturina (Sprint und Individual), Klasse Junior
6. Rang EM Andorra (Vertical und Individual), Klasse Junior
9. Rang Weltcup Verbier (Vertical und Individual), Klasse Junior

2013
Nationale Erfolge:
Österreichische Meisterin Individual Cadet
Österreichische Meisterin Vertical Cadet

2012
Weltcup:
1. Rang Font Blanca Arcalis (AND), Klasse Cadet
1. Rang Dolomiti di Brenta

EM 2012 in Pelvoux:
3. Rang Vertical, Klasse Cadet
4. Rang Sprint, Klasse Cadet
5. Rang Individual, Klasse Cadet
5. Rang Relay (mit Swidrak und Essl)

Nationale Erfolge 2012:
1. Rang ÖM Individual Achensee Xtreme
1. Rang ÖM Vertical Jennerstier

2011
Weltcup:
3. Rang WC Transcavallo (ITA), Klasse Cadet

WM 2011 in Claut (ITA):
2. Rang Sprint Race, Klasse Cadet
3. Rang Vertical Race, Klasse Cadet
3. Rang Youth Race, Klasse Cadet
6. Rang Relay (Staffel), Jugendklasse (mit Lechner, Islitzer)

Nationale Erfolge:
1. Rang Achensee Xtreme, ÖM Single Klasse Cadet
1. Rang Hochkönigstrophy, Klasse Cadet
1. Rang Lesachtaler Tourenlauf, Klasse Cadet
1. Rang Champ or Cramp, Österreichische Meisterin Vertical, Klasse Cadet

2010
1. Rang Cadet (w) Champ or Cramp, Österreichische Meisterin Vertical Klasse Cadet
1. Rang Cadet (w) Lesachtaler Tourenlauf
1. Rang Cadet (w) Achensee Xtreme, Österreichische Meisterin Single Klasse Cadet
1. Rang Cadet (w) Hochkönigstrophy, Salzburger Landesmeisterin Klasse Cade
1. Rang Cadet (w) Dachstein Xtreme

2009
1. Rang Cadet (w) Knappen-Königstrophy, Österr. Meisterin und Sbg. Landesmeisterin Klasse Cadet

Über mich:

Warum gerade die Sportart Wettkampfskibergsteigen? Wettkampfskibergsteigen ist eine sehr abwechslungsreiche Sportart, sowohl im Training, als auch während des Rennens. Man muss eine gute Ausdauer haben, sehr gut im freiem Gelände Skifahren können, alpinistisch versiert und bei Kletterpassagen schwindelfrei sein.

Mit 11 Jahren bekam ich eine Skitourenausrüstung und ging mit meinem Vater viele Touren, vor allem im freien Gelände. Da ich mit Begeisterung an Laufbewerben teilnehme, wollte ich unbedingt auch einmal bei einem Skitourenrennen mitmachen. Noch im selben Winter startete ich bei meinem ersten Skitourenwettbewerb (Verticalrennen). Zusätzlich dazu kam auch noch von Markus Stock, zu diesem Zeitpunkt bereits Mitglied im Nationalteam Skibergsteigen, die Idee zum Ausprobieren vom Wettkampfskibergsteigen und er hat mir das internationale Jugendcamp empfohlen. Seitdem kann ich mir ein Leben ohne Skibergsteigen gar nicht mehr vorstellen.

Kontakt:

Mail: ina.forchthammer@sbg.at

Partner

Projektsponsoren