Verband

Bild Marco Colleselli

Warum ein Verband für die Sportart Skibergsteigen?

In den letzten Jahrzehnten stieg die Beliebtheit des Skibergsteigens in seiner Wettkampfform kontinuierlich an. Eine wachsende Anzahl an Veranstaltungen führte zu einer Erstellung eines Rennkalenders, einer Internetplattform sowie einem allgemeinen Reglement und ließ daraufhin den  Wunsch nach einer Organisation immer intensiver werden, die es bis dahin noch nicht gab. Als Breitensport war das Skibergsteigen in den Alpinen Vereinen fest verankert, es gab jedoch keine eigene Sektion für die Belange des Wettkampfsportes. Daraufhin wurde am 10.11.2006 die Sportart „Wettkampf- Skibergsteigen“ im besten Einvernehmen vom bisherigen Schirmherren VAVÖ (Verband der Alpinen Vereine Österreichs) in den neu gegründeten Österreichische Bundesfachverband für Wettkampf- Skibergsteigen ASKIMO übernommen.Die Bezeichnung ASKIMO wurde aufgrund der internationalen Verbindungen zum besseren Verständnis als Kurzform der englischen Bezeichnung gewählt (Austrian SKIMountaineering Organisation for Competitions).

ASKIMO wird zur ÖSV Sparte Skibergsteigen

Seit der Gründung bemühte sich der ASKIMO um den Aufbau von Strukturen und die Hinführung Österreichs auf Weltniveau im Wettkampf- Skibergsteigen. Wichtige Schritte dazu waren Kooperationen auf internationaler Ebene, intensive Jugendarbeit und die Entsendung einer Österreichischen Nationalmannschaft im Skibergsteigen. Bis 2014 bestand die Organisation aus dem Bundesverband und 7 Landesverbänden mit österreichweit 57 Mitgliedsvereinen und darunter rund 5.200 Mitgliedern. Mit Juni 2014 begann nach langer und intensiver Vorbereitungsarbeit und aufgrund einstimmiger Beschlüsse,  sowohl im ASKIMO, als auch im ÖSV, die schrittweise Eingliederung in den Österreichischen Skiverband als Sparte Skibergsteigen. Mit der offiziellen Kaderbekanntgabe der ÖSV Sparte Skibergsteigen im Herbst 2015 und der erstmaligen Austragungen von Österreichischen Staatsmeisterschaften 2016 wurde die Eingliederung als vollwertige Sparte im Österreichischen Skiverband abgeschlossen.

Der Österreichische Skiverband ist für Österreich exklusiv bei der ISMF (International Ski Mountaineering Federation) als zuständiger Verband für alle Belange des Wettkampf-Skibergsteigens registriert.

Partner

Projektsponsoren