Winter World Masters Games 2020: Offizielle Streckenpläne sind online

Von 16. - 18. Jänner 2020 finden in Innsbruck die Winter World Masters Games erstmals auch im Skibergsteigen statt. Wie bereits auf SKIMO.at berichtet,  sind die WWMG das weltweit größte Wintersport-Festival für Hobby- und Amateursportler ab 30 Jahren, Skibergsteigen ab 35 Jahren. Am 16. Jänner findet das Vertical Rennen am Patscherkofel statt, am 18. Jänner das Individual in Praxmar. Nun sind die offiziellen Streckenpläne verfügbar.
Winter World Masters Games
  • WWMG Streckenkarte SKIMO Praxmar FINAL2
  • WWMG Streckenkarte SKIMO Patscherkofel hires

Vertical, 16. Jänner 2020 – Patscherkofel:

Im Vertical ist die „klassische“ Patscherkofeltour zu bewältigen. Vom Start bei der Talstation (1.009 HM) geht es auf der Olympiaabfahrt, vor bei an der Mittelstation und weiter über den Weltcuphang direkt zum Ziel beim Patscherkofel Schutzhaus (1.956). Das Rennen wird als Nightrace mit Helm- und Stirnlampenpflicht durchgeführt. Mit der Austragung am Donnerstag, wo auch der Skitourenabend am Innsbrucker Olympiaberg stattfindet, ist eine tolle Kulisse an der Strecke garantiert. Streckenlänge 3,3 km und ca. 950 Höhenmeter.

WWMG Streckenkarte SKIMO Patscherkofel

WWMG Streckenkarte SKIMO Patscherkofel

Individual, 18. Jänner 2020 – Praxmar

Männer 35+ und 45+

Uphill 1 + 2 – Vom Start in Praxmar zuerst in Richtung Zischgeles bis zur Wetterstation (2.300m). Nach der ersten Abfahrt zurück zum Start/ Zielgelände geht es erneut bergauf bis zur Lampsenspitze (2.875m). Auch hier sind zwei Tragepassagen zu absolvieren. Insgesamt müssen die Teilnehmer ca. 1.800 Höhenmeter überwinden.

Damenklassen + Herren 55+

Uphill 2 – Es geht sofort auf die Lampsenspitze (2.875m). Auf dem Weg zum Gipfel sind zwei Tragepassagen und insgesamt 1.185 Höhenmeter zu absolvieren. Von der Lampsenspitze geht es auf direktem Wege zurück ins Ziel beim Alpengasthof Praxmar.

WWMG Streckenkarte SKIMO Praxmar FINAL2

WWMG Streckenkarte SKIMO Praxmar

In enger Zusammenarbeit mit der ISMF

Im Oktober durften die Winter World Masters Games hohen Besuch aus dem Lager der Skibergsteiger begrüßen. ISFM General Manager Roberto Cavallo und sein Team kamen nach Innsbruck um sich vor der Premiere von Skibergsteigen bei den WWMG einzubringen.

“Sowohl die geplanten Strecken, als auch die Organisation der Masters Games haben einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Bestehende Standards der ISMF werden berücksichtigt und wir sehen alle Voraussetzungen für gute Bewerbe. Die ISMF hat erst in diesem Jahre die Masters Kategorie eingeführt und so blicken auch wir gespannt auf diese Premiere. Wir freuen uns auf viele Athleten, die im Jänner teilnehmen werden“, so ISMF General Manager Roberto Cavallo.

WWMG Event Director Florian Kotlaba sieht Skibergsteigen als Teil unserer alpinen Kultur und

„darum war es uns ein großes Anliegen diese Sportart bei diesem Event dabei zu haben. Nun freuen wir uns darüber, die Skimo-Bewerbe nur für Masters Athleten zu organisieren. Darüber hinaus freuen wir uns auf eine großartige Veranstaltung, bei der Sportler aus über 50 Nationen und zwölf Sportarten zusammentreffen werden.“

Die Anmeldung für die Bewerbe ist noch bis 31.12.2019 oder bis zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl geöffnet. Hier der Link zur Anmeldung.

Partner

Projektsponsoren