Vorweihnachtliches Night Race: 2. „Rifflsee Vertical 2.300“

Das spezielle Tourenski-Event geht heuer in die zweite Runde: Am 20. Dezember 2019 findet der „Rifflsee Vertical 2.300“ statt. Beim Nachtrennen stellen sich die Teilnehmer einer Rennstrecke von 4,6 Kilometern, auf der sie 620 Höhenmeter überwinden.
T003 031 19 Vertical 2300 Nachtscreen 1920x1080

Der Oberland Tourencup macht in dieser Saison erneut im Pitztal Halt. Der Startschuss für den zweiten „Rifflsee Vertical 2.300“ fällt am Freitag, den 20. Dezember, um 18.30 Uhr am Dorfplatz in Mandarfen. Die 4,6 Kilometer lange Rennstrecke schlängelt sich über die Talabfahrt bis zum Restaurant Sunna Alm bei der Bergstation Rifflsee auf 2.300 Meter hinauf. Dabei erwartet die Sportler eine Höhendifferenz von 620 Metern. Angetreten wird wieder in zwei Kategorien: in der Rennklasse mit getrennter Wertung für Damen und Herren sowie in der Hobbyklasse ohne Zeitnehmung.

Der Oberland Tourencup findet im Winter 2019/20 bereits zum vierten Mal statt. Die drei weiteren Austragungsorte sind neben dem Pitztal noch Fendels, See und Venet. Ein Teil des Startgeldes wird, wie schon in den Vorjahren, für einen guten Zweck gespendet – in diesem Jahr geht es an die Österreichische Krebshilfe.

Infos zum Rifflsee Vertical 2.300

Das Startgeld beträgt 25 Euro pro Person für die Rennklasse und 20 Euro für die Hobbyklasse. Nachmeldungen sind am Start möglich – für die Rennklasse fällt dabei ein Aufpreis von fünf Euro an. Inbegriffen sind jeweils eine warme Mahlzeit in der Sunna Alm sowie die Talfahrt mit der Gondelbahn. Teilnehmer erhalten am Renntag verbilligte Tagesskipässe für die Skigebiete Rifflsee und Pitztaler Gletscher (32 Euro). Vorbereiten können sich die Athleten am Wettkampftag ab 14.30 Uhr mit einer Trainingskarte für den Rifflsee um 10 Euro.

Pitztaler Gletscherchamp zum Saisonende gesucht

Ein weiteres sportliches Highlight am Pitztaler Gletscher gibt es am Saisonende – die Anmeldung für die Renn- bzw. Hobbyklasse läuft jedoch bereits. Am 1. Mai 2020 steigt der 2. „Gletscher Vertical 3.440 by Dynafit“ mit anschließender Gletscherparty. Ob mit Tourenski oder aber Trailausrüstung – wer beim Run von der Talstation der Wildpitzbahn (2.840 m) hinauf zum Café 3.440 – auf einer Strecke von 2,5 Kilometern und über 600 Höhenmeter – zuerst am Gipfel ankommt, ist der neue Gletscherchamp.

Die Anmeldung zum Rifflsee Vertical 2.300 und zum Gletscher Vertical 3.440 ist bereits online freigeschalten.

Weitere Informationen: www.pitztaler-gletscher.at

 

Text und Foto: Pitztaler Gletscherbahn

Partner

Projektsponsoren