Skibergsteiger am 6.1.2019 auf der Schanze in Bischofshofen

Der Skibergsteiger-Weltcup in Bischofshofen und Mühlbach am Hochkönig wirft breite Schatten voraus. Zwischen den Durchgängen des Dreikönigsspringens der Skispringer auf der Paul Außerleitner Schanze in Bischofshofen am 6.1.2019 im Rahmen der Vierschanzentournee kommt es zu einem ungewöhnlichen Schau-Wettkampf.
Herrmann vs Lenzi Bild Dynafit und Roland Hold
  • Damiano Lenzi 1 Bild Dynafit LR
  • Jakob Herrmann 1 Bild Karl Posch SKIMO Austria LR

Jakob Herrmann aus Werfenweng – praktisch in Sichtweite der Schanze – tritt gegen den amtierenden Weltmeister der Skibergsteiger und Dynafit-Athleten Damiano Lenzi aus Italien an. Vor den erwarteten 25.000 Zuschauern beim Springen werden die beiden Sportler im Flutlicht den Aufsprung der Schanze hinauflaufen, und nach einem Wechsel auch wieder hinunterdüsen. In der Pause der Durchgänge kommt es zum Showdown der beiden Sportler. Das Programm aktuell:

  • 15:30 Uhr Probedurchgang
  • 17:00 Uhr 1. Wertungsdurchgang
  • Anschließend Finale und Siegerehrung

Das Beste ist: wenn die beiden den ultrasteilen Anstieg erklimmen, bleiben die ORF-Kameras auf sie gerichtet und die Übertragung läuft weiter. Nur wenn es Verschiebungen im Programm gibt, die eine Nutzung der Pause anderweitig notwendig machen, würde der Schaubewerb nicht stattfinden können.

Die Chance der Präsentation „seiner“ Sportart unweit seines Wohnortes nutzt Herrmann sehr gern:

Ich freue mich auf diese Herausforderung direkt in meiner Heimat. Es wird spannend, einen so steilen Anstieg gegen den aktuellen Weltmeister zu bestreiten. Die Bühne für dieses Battle könnte nicht besser sein!“

Wir freuen uns jedenfalls auf die lässige Aktion, die auch ein breiteres Publikum auf den kommenden Weltcup der Skibergsteiger von 18. – 20.1.2019 aufmerksam machen wird.

Skimo Newsletter

Partner

Projektsponsoren