Österreichisches Skyrunningteam mit Top Platzierungen bei der Skyrunning Weltmeisterschaft

Bei der kürzlich in Schottland abgehaltenen Skyrunning-WM michsten auch zwei Herrten mit, die den Skibergsteigern nicht unbekannt sind: Martin Mattle und Markus Stock schlugen sich wacker. ATRA-Chef Tom Bosnjak hat uns über den Verlauf informiert.
Team-WM18-_-Bild-ATRA

Von 13.09.2018 bis 15.09.2018 fanden in Kinlochleven/Schottland die Skyrunning World Championships statt. Beim Vertical Race über 5km und 1000hm+, dem Sky Ultra über 47km und 1650hm+ (Schlechtwetterstrecke) und dem Skyrace 29km und 2500hm+ wurden die Medaillen vergeben und aus allen drei Bewerben setzte sich auch die Teamwertung zusammen.

Das Österreichische Team erreichte im ersten Jahr der Österreichischen Teilnahme Top Ergebnisse und konnte sich in der Teamwertung aus 26 Nationen auf dem hervorragendem 13. Rang, noch vor der Trailrunningnation Frankreich (14. Rang) und vor der Schweiz (16. Rang) als beste deutschsprachige Nation platzieren:

Claudia Rosegger, Saalfelden-Salzburg: 6. Rang im Rahmen des Sky Ultra und damit TOP TEN der weltbesten Skyrunner

Sibylle Schild, Bad Gastein-Salzburg: 21. Rang beim Vertical Race und 30. Rang bei Skyrace

Franz-Josef Schögl, Gmunden-Oberösterreich: 58. Rang beim Sky Ultra

Sebastian Falkensteiner, Erla-Niederösterreich: 42. Rang beim Vertical Race und 28. Rang beim Skyrace

Alexander Krenn, Mödling-Niederösterreich: 43. Rang Sky Ultra

Martin Mattle, Ischgl-Tirol: 24. Rang beim Vertical Race und 126 Rang beim Skyrace mit Rückenproblemen

Marcus Burger, Bürs-Vorarlberg: 70. Rang beim Vertical Race und 84. Rang beim Skyrace

Markus Stock, Bischofshofen-Salzburg: 33 Rang Sky Ultra

Mit diesem erstklassigen Ergebnis startet Skyrunning Austria 2019 in das zweite Skyrunning Jahr. Die Austrian Trail Running Association & Skyrunning Austria unterhalten sich als eingetragener Verband ins Österreichische Vereinsregister rein aus Mitgliedsbeiträgen und leidenschaftliche Partner. Die ATRA & Skyrunning Austria bekommen keine öffentlichen Förderungen und Subventionen und schafft es trotzdem mit einem Budget von ca. 1% im Beispiel zum Österreichischen Leichtathletik Verband eine Top Leistung im Skyrunning zu schaffen. Daher bedanken wir uns vor allem bei unseren Mitgliedern, ohne diese eine Finanzierung des Nationalteams nicht möglich ist.

Für 2019 ist die weiterführende Unterstützung und Förderung des Nationalteams und Skyrunning in Österreich geplant. Dazu wird es 2019 eine eigene Nationale Skyrunning Serie mit fünf Top Bewerben im Skyrunning geben. Die Bewerbe werden mit einem Finale abgeschlossen und es wird vierstellige Siegerprämien für Rang 1. Bis Rang 6. geben.

Das Österreichische Skyrunning Nationalteam hat sich über die in Österreich durchgeführten Qualifikationsrennen für die Skyrunning Weltmeisterschaft qualifiziert. Informationen zu Skyrunning in Österreich finden Sie hier: https://www.atra.club/skyrunning

Partner

Projektsponsoren