Rennkalender

In Kooperation mit www.skimo.org
13
Feb
2021

Schönleiten Trophy

Österreich, Pinzgau
Typ: vertical race
ÖSV Rennen: Nein
ISMF Rennen: Nein
Beschreibung:

Samstag, 13.02.2021 – 15:00 Uhr – ÖM Vertical



  • Österreichische Staatsmeisterschaften für Damen und Herren, unabhängig vom Alter für alle Teilnehmer, welche die Hauptdistanz absolvieren, eine aufrechte ÖSV-Mitgliedschaft haben und die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen.

  • Österreichische Meisterschaft in allen folgenden Klassen, jeweils männlich/weiblich

    • Schüler: 2007-2009

    • Cadets: 2004-2006

    • Juniors: 2001-2003

    • Seniors: 1976-2000

    • Masters: 1975 und älter



  • Salzburger Meisterschaft in allen Klassen für alle Teilnehmer, die eine aufrechte ÖSV-Mitgliedschaft bei einem Salzburger Schiklub besitzen.

  • Veranstaltungsnummer: 4SM001

  • Veranstalter bei ÖM laut Reglement immer: Österreichischer Skiverband

  • Durchführender Verein: Schiklub Viehhofen (4089)


strecke schönleiten trophy

Streckenprofil: Kurz gesagt: Steil! Unten am Anfang mal ein paar Minuten flach, ansonsten durchgehend knapp über 30 % Steigung, allerdings nie so steil oder rutschig, dass Harscheisen oder ähnliches nötig wären. Je nach genauer Streckenwahl ist die Distanz knapp unter oder knapp über 3 km.

  • Strecke für Nachwuchsklassen (Herren Cadets, Damen Juniors+Cadets): 440 HM auf 1,4 km von der Mittelstation zur Bergstation (2. Teil der Hauptstrecke)

  • Schüler-Start (männlich+weiblich): 300 HM von etwas oberhalb der Mittelstation zur Bergstation (oberster Teil der Hauptstrecke)

  • Rücksacktransport von der Talstation zur Bergstation, Abgabe wahrscheinlich bis 14:45 Uhr bei der Talstation

  • Personentransport zum Nachwuchsstart bzw. für Trainer/Betreuer/Funktionäre mit der Gondel möglich

  • Der Rücktransport vom Ziel (Berg) hinunter ins Tal mit der Gondel ist NICHT MÖGLICH (die Gondel fährt nicht so lange!). Die Abfahrt muss mit Skiern erfolgen!

  • Zuschauer sind nicht erlaubt und werden mit der Gondel nicht transportiert.

  • Ausrüstung laut ÖWO mit den folgenden Anmerkungen

    • um unnötige Kontakte zu vermeiden ist bei den Helmen die doppelte Zertifizierung (wie ISMF) nicht nötig (Radhelm & Co. natürlich trotzdem nicht)

    • mit Rucksack: Darauf kommt auch eine Nummer, der Inhalt (zusätzliche Bekleidungsschichten, Schaufel/Sonde, Pfeife, Rettungsdecke) kann weggelassen werden

    • LSV/Pieps, Pfeife und Brille können weggelassen werden

    • ZUSÄTZLICH ist bis vor 1 min vor dem Start ein NMS-Schutz zu tragen und auch 1 min nach dem Zieleinlauf ist wieder ein solcher zu tragen! Es reicht nicht, wenn oben der NMS aus dem Rucksacktransport geholt wird. Ob normaler NMS reicht oder FFP2 nötig ist, wird noch bekannt gegeben

    • ZUSÄTZLICH empfehlen wir die Mitnahme einer Stirnlampe, allerdings nicht während des Rennens, sondern für danach. Normalerweise sollten wir vor der Dunkelheit fertig werden, aber sicher ist sicher. Eine Talfahrt mit der Gondel ist nicht möglich.



  • Siegerehrung: direkt nach dem Rennen auf der (leeren) Terrasse der (geschlossenen) Wildenkarhütte beim Gipfel der Wildenkarhütte (= Ziel = Bergstation der Gondelbahn). Voraussichtliche Uhrzeit: nach der letzten Zielankunft, frühestens 16:00 Uhr, spätestens 16:15 Uhr

  • Es gibt keine Verpflegung vor/während/nach dem Rennen durch den Veranstalter, die Wildenkarhütte im Ziel ist geschlossen!

  • Bei der Tal-, Mittel- und Bergstation der Schönleitenbahn gibt es WC-Anlagen sowie Trinkwasser.

  • Startgeld: 10 Euro

  • Preisgeld: Wird es geben, an der Höhe wird noch gearbeitet 😉

  • Startberechtigung: Es sind nur Spitzensportler gemäß § 3 z 6 BSFG 2017 startberechtigt! Im Skibergsteigen werden diese vom Fachverband ÖSV definiert. Zusätzlich können eventuell noch folgende Sportler teilnehmen:

    • vom DAV als Spitzensportler genannte Athleten, die vom DAV für diesen Wettkampf nominiert werden

    • ÖSV-Mitglieder, die sich zwar nicht in den Skibergsteiger-Kadern des ÖSV befinden, die sich aber in einer anderen ÖSV-Disziplin oder auch in einer anderen von der BSO anerkannten Sportart als Spitzensportler auf der entsprechenden Liste des Bundesministeriums für Inneres befinden (zB ein Langläufer aus dem ÖSV-B-Kader)

    • vom ÖSV für diesen Wettkampf nominierte Athleten, für die dieser Wettkampf als Sichtungsrennen für die Kaderzugehörigkeit 2021/22 verwendet wird. Das ist kein Schlupfloch für alle Hobbysportler, sondern nur für max. 15-20 Athleten, die das sportliche Level besitzen, für einen Landeskader in Frage zu kommen. Die Entscheidung darüber wird von der ÖSV-Spartenleitung getroffen. Mehr Infos dazu bei Anmeldung für Nicht-Kader-Athleten.



  • Anmeldevorgang/Ablauf für ÖSV-/Landesverbands-Kadermitglieder

  • weitere Infos zur Organisation der Schönheiten-Trophy finden sich hier.

Web: https://www.pinzgau-trophy.at/2021/01/28/die-pinzgau-trophy-202021-findet-statt-mit-oesterreichischen-meisterschaften/

Partner

Projektsponsoren