Jennerstier, Berchtesgaden, 17.-18.02.2018

Der Jennerstier 2018 wird wie im letzten Jahr im Rahmen des SKIMO Alpencups zwei Rennen an zwei Renntagen bieten. Aber nichts so beständig wie Veränderung. Dies ist beim Jennerstier fast schon traditionell, so auch 2018. Da die Seilbahn zum Jenner derzeit neu gebaut wird und in dieser Wintersaison Bau- statt Skibetrieb am Jenner stattfindet, ist der Jennergipfel und der obere Teil des großen Spinnergraben nicht erreichbar. Deshalb werden sich die Strecken gegenüber dem Vorjahr ändern. Wie im Vorjahr ist allerdings wieder das Vertical-Rennen am Samstag und das Individual-Rennen am Sonntag geplant. Beide Rennen werden wieder als (int.) Deutsche Meisterschaften ausgetragen und zählen zur Wertung des Alpencups 2018. Nachfolgend sind alle – jetzt bekannten - Infos zum Rennen zusammengefasst.
(c) Philipp Reiter_026
  • Aktuell 25.02.16
  • (c) Philipp Reiter_001
  • STS_3919
  • STS_3880
  • STS_3706

Der 12. Jennerstier

ist und bleibt das bedeutendste Skibergsteigen-Wettkampf auf deutschen Boden, nicht zuletzt deshalb plant der Deutsche Alpenverein sich für 2019 um den ersten deutschen Weltcup im Skibersteigen am Jenner zu bewerben. Zuvor müssen die Organisatoren allerdings noch den 12. Jennerstier unter „erschwerten“ Bedingungen über die Bühne bringen. War es bisher meist die Schnee- oder Wetterlage, die das OK-Team das eine oder andere Jahr zu Streckenanpassungen zwang, so ist es dieses Jahr der Neubau der Jennerbahn. Für die Saison 2017/18 steht keine Bahn auf den Jenner zur Verfügung, erschwerend kommt hinzu, dass die Seilbahngesellschaft die Bauarbeiten am Berg auch im Winter fortführen will. Für das Rennwochenende sicherte die Berchtesgadener Bergbahn den Organisatoren jedoch alle Unterstützung für das Rennen zu.

Deshalb ist sich das OK-Team sicher auch 2018 wieder ein anspruchsvolles Rennen durchzuführen zu können. Im Gegensatz zu den Vorjahren ist dieses Mal wieder ein „klassisches“ Individualrennen mit Start und Ziel am gleichen Ort geplant. Wo dieser Ort ist und wie der Streckenverlauf ist, wird endgültig der kommende Winter und die Schneelage zeigen. Aber das OK-Team der DAV Sektion Berchtesgaden verspricht auch für 2018 für eine anspruchsvolle und fordernde Strecke zu sorgen, bei der auch die Zuschauer auf ihre Kosten kommen.

Vertical Rennen am Samstag

Am Samstag, 17.Februar beginnt der Jennerstier mit der Austragung der offenen Deutschen Meisterschaften im Vertical. Wenn es die Schneelage erlaubt, wird das Rennen auf der Strecke des Vorjahrs stattfinden. D.h. mit Start im Dorf Königssee und Aufstieg über die Skipiste zur Mittelstation. Das Ziel ist in diesem Jahr an dem Beckhaus geplant. Sollte der Schnee für einen Start im Tal nicht ausreichen, wird der Start nach oben in den Bereich der Mittelstation verlegt mit Ziel am Mitterkaser.

Individual Rennen am Sonntag

Sollte im Winter 2017/18 der Schnee ausreichend vorhanden sein, ist für 2018 der „ursprüngliche“ Jennerstier, mit Start oberhalb der Talstation und Abfahrt bis ins Tal, geplant. Zunächst erfolgt der Aufstieg über die Talabfahrt bis zur Mittelstation, von dort über die Jennerwiesen und dem kleinen Spinnergraben zum Jennergrat. Da die Bauarbeiten keinen Aufstieg bis zur Bergstation bzw. dem Jennergipfel zulassen, wird wie im letzten Jahr in den Mitterkaserkessel abgefahren und auf der aus dem letzten Jahr bekannten Strecke zur Bergstation des Mitterkaser-Schlepplifts aufgestiegen. Von dort erfolgt die Abfahrt zum Mitterkaser, ab hier – sollten es die Bauarbeiten zulassen – über den Hohlweg und die Talabfahrt bis hinab zum Dorf Königssee. Die genauen Daten der Strecken werden kurz vor dem Rennwochenende und in diesem Jahr erstmalig in einem Teilnehmerbriefing am Vorabend des Rennens (voraussichtlich im Rahmen der Siegerehrung des Vertical Rennens) bekannt gegeben.

Text: Bernhard Kühnhauser

Alle Infos zusammengefasst

Jennerstier-Vertical am 17.02.2018

Start: Schönau am Königssee, Pfeifflerfeld oberhalb der Talstation der Jennerbahn
Ziel: Hugo-von-Beck-Haus oberhalb der Mittelstation der Jennerbahn

Programm Vertical

Nennschluss: 15.02.2018, 18:00 Uhr
Streckenbesichtigung: 16.02.2018 13:00 – 16:00
Start: 17.02.2018, 11:00 Uhr

Erztrophy-Individual am 04.02.2018

Start und Ziel: Schönau am Königssee, Pfeifflerfeld oberhalb Talstation Jennerbahn

Programm Individual

Nennschluss: 15.02.2018, 18:00 Uhr
Streckenbesichtigung: 16.02.2018 ab 14:00 Uhr
Start: 17.02.2018, 11:00 Uhr

Änderungen sind dem Veranstalter vorbehalten!

Weitere Informationen: www.jennerstier.de

Informationen zur Anmeldung folgen!

 

Skimo Newsletter

Partner

Projektsponsoren