BOSCACCI & KREUZER GEWINNEN “LA SPORTIVA EPIC SKI TOUR 2018”

Epischer Tag mit Nebel, Schnee und Wind für die 3. Etappe des aufregenden Skialp Wettkampfs. Die Strecke wurde wegen schlechten Wetters geändert. Boscacci verliert den Vorsprung aber schafft es vor Anthamatten zu triumphieren und gewinnt 7.000 Euro! Bei den Frauen hat das Podium die gleichen Athleten der ersten zwei Etappen gesehen: Kreuzer gewinnt vor Fiechter und Ghirardi.
Kreuzer_Boscacci_Vincitori_EPICSkiTour
  • Anthamatten
  • Kreuzer_Arrivo
  • Kreuzer
  • Ghirardi

Heute hat die letzte Etappe der 2. Edition der La Sportiva Epic Ski Tour Skitourengehen auf dem Pordoi Pass (ITA) stattgefunden. Diese Etappe hat die absolute Vorherrschaft von Michele Boscacci aus Valtellina (2h32’57“) und von Victoria Kreuzer aus der Schweiz (3h06’59“) bestätigt.

Ein „epischer“ Tag mit einer geänderten Strecke wegen schlechten Wetters, dichten Nebels und eines kurzen Schneefalls. Michele Boscacci (CS Esercito) startete in dieser 3. Verfolgungsetappe mit einem Vorsprung von 19″ auf Werner Marti (SUI) und mit über 1 Minute auf den anderen Schweizer Anthamatten.

Schon beim ersten Fellwechsel schien die Führung von Boscacci wegen Martis gutem Start zu schwanken. Dann machte die Abfahrt des Athleten aus Valtellina den Unterschied und auf dem letzten Anstieg gab es für den Schweizer nichts mehr zu tun.

Nach 56’47“ hebt sich der Nebel und das Publikum kann dem König der La Sportiva Epic Ski Tour applaudieren: Boscacci gewinnt vor Anthamatten, der 1’09“ hinter Boscacci im Final Ranking ankommt. Werner Marti kommt auf den dritten Platz mit 2’31“.

Bei den Frauen hat das Podium die gleichen Athleten der ersten zwei Tage gesehen: Victoria Kreuzer gewinnt vor Jennifer Fiechter und Corinna Ghirardi aus Brescia.

Die fantastische Gewinnsumme von 46.000 Euro wurde zwischen den Top 30 aufgeteilt: Boscacci holt den Jackpot mit 7.000 Euro und denkt an Pierra Menta.

Positives Ergebnis für den Veranstalter Kurt Anrather, der bereits die 3. Edition 2019 angekündigt hat. Die Teilnehmer haben bestätigt, dass dieses Event eine große Zukunft haben wird!

Für weitere Informationen: www.epicskitour.com

FINAL RANKING NACH 3 ETAPPEN

Männer

1 Boscacci Michele Cs Esercito – La Sportiva 02:32:57; 2 Anthamatten Martin Ski Trab 02:34:06; 3 Marti Werner Grindelwald 02:35:28; 4 Bonnet Rémi Rémi Bonnet 02:36:10; 5 Gotsch Phillip  02:37:12; 6 Reichegger Manfred C.S.Esercito 02:37:25; 7 Nicolini Federico Brenta Team 02:38:36; 8 Boffelli William Team Crazy 02:39:41; 9 Sevennec Alexis Morzine-Avoriaz 02:40:03; 10 Stofner Martin La Sportiva 02:40:43

Frauen

1 Kreuzer Victoria Skitrab 03:06:59; 2 Fiechter Jennifer Adidas Terrex 03:14:17; 3 Ghirardi Corinna Adamello Skiteam 03:23:01; 4 Krenslehner-Schmid Verena Maloja/Hagan Mountain-Rider.Co 03:40:41; 5 Kober Theresa La Sportiva Mountain Attack 03:40:58; 6 Streitberger Verena La Sportiva Mountain Attack 03:43:18; 7 Knutti Marlen Team Senggihang 03:47:24; 8 Dediego Fatima La Sportiva Spain 03:53:40; 9 Varraine Elodie Les Galocheurs 03:57:21; 10 Marchesoni Giulia  04:05:32

Ergebnisse 3. Etappe – Pordoi Pass

Männer

1 Boscacci Michele Cs Esercito – La Sportiva 00:56:47; 2 Anthamatten Martin Ski Trab 00:56:48; 3 Bonnet Rémi Rémi Bonnet 00:57:50; 4 Reichegger Manfred C.S.Esercito 00:57:53; 5 Nicolini Federico Brenta Team 00:58:13

Frauen

1 Kreuzer Victoria Skitrab 01:09:06; 2 Fiechter Jennifer Adidas Terrex 01:11:14; 3 Pont Combe Severine  01:11:38; 4 Ghirardi Corinna Adamello Skiteam 01:15:38; 5 Krenslehner-Schmid Verena Maloja/Hagan Mountain-Rider.Co 01:19:22

Videos gibt’s unter www.broadcaster.it

Bilder und Text: Newspower Pressebüro

Partner

Projektsponsoren