Bericht zum 3. Rennen des Oberland Tourencup in Imst

Am Freitag den 9. Februar 2018 wurde der 3. Stopp des Oberland Tourencups in Imst ausgetragen.
Folie Facebook3
  • Folie Facebook3
  • Imst_2018_01
  • Imst_2018_02
  • Imst_2018_03
  • Imst_2018_04

Der Startschuss fiel um 19:00 Uhr an der Talstation Hochimst. Die Teilnehmer waren schon ganz heiß auf die kurze Sprintstrecke mit 430 Höhenmetern und 2,31 km Richtung Untermarkter Alm. Der Streckenverlauf war entlang der Piste.

Martin Mattle vom Salomon Team AUT hat mit einer Zeit von 19:05,34 den Tagessieg geholt. Ihm folgten wenige Sekunden Daniel Pechtl und David Walzthöni. Die Damenklasse wurde erneut von der CUP-Favoritin Martina Senn des Clubs Schibergsteigen Vorarlbergdominierte mit einer Zeit von 22:55,67 vor Larissa Gabriel und Monika Egger.

Nach der Nudelparty wurden die Sieger Damen sowie Herren mit wertvollen Punkten für die Gesamtwertung belohnt. Der Mittelwertsieger Mario Gruber durfte den Hauptpreis Dynafit Speedfit 84 Ski mit nach Hause nehmen.

Ein großer Dank gilt den vielen Teilnehmern, der Untermarkter Alm und unseren Sponsoren für die Unterstützung.

Text und Bilder: Isabella Seifert

Partner

Projektsponsoren