10. SKI ALP RACE AHRNTAL IN WEISSENBACH

Am 14. Jänner 2018 feiert das SkiAlpRace Ahrntal seinen 10. Geburtstag. Rennen gilt als ISMF International Skitour Race,  Italienpokal und Südtirol Cup. Es werden die Italienmeister der Masters und Senior gekürt.
SkialpRaceAhrntal02
  • Track Juniores HM
  • Track Men HM
  • Track Women Frauen HM

Weißenbach-Ahrntal: Mitte Jänner, genauer am 14., wird im Ahrntal gefeiert. Zehn Jahre ist es her, seit OK-Chef Andreas Huf und sein Team erstmals ein Skitourenrennen im größeren Rahmen veranstaltet und im Laufe der Jahre die Landesmeisterschaft, das Italienpokal, die Italienmeisterschaften und sogar den Skialp-Weltcup beherbergt haben. Ein Jahrzehnt im Zeichen des Wachstums und der Vielfalt, wurde das Rennen in den letzten beiden Jahren im Skigebiet Speikboden ausgetragen, nachdem es Frau Holle mit den Veranstaltern nicht so gut gemeint hat. In diesem Jahr ist hingegen alles optimal, sodass das Rennen wieder auf der Originalstrecke stattfinden wird.

Die 10. Auflage kehrt wieder in die Heimat zurück

Nach der unfreiwilligen Auswanderung in den vergangenen zwei Jahren, wo wegen Schneemangels das Renngeschehen kurzfristig in das Skigebiet Speikboden verlegt werden musste, gibt es in diesem Jahr sehr gute Schneeverhältnisse. Das Rennen wurde am 13.-14. Januar 2018 angesetzt und wird oberhalb von Weißenbach bei den Almen Marxegger und Pichler ausgetragen. Das Rennen gehört inzwischen zu den Klassikern und war mehrmals als Italienmeisterschaft und einmal als ISMF-Weltcup gewertet worden. Inzwischen zieht es viele Athletinnen und Athleten aus Italien und aus den Nachbarländern an. Große Namen wie Kilian Jornet Burgada, Matheo Jacquemoud, Filippo Boscacci, Robert Antonioli und Francesca Martinelli haben im Laufe der ersten 9 Auflagen ihren Stempel aufgedrückt, ohne auch Lokalmatador und Mehrfachweltmeister Manfred Reichegger zu vergessen.  Das Südtiroler Rennen gilt in diesem Jahr als ISMF International Skitour Race, als Italienpokal, als Südtirolcup und als Italienmeisterschaft.

Bewährte Strecke, tolles Szenario

Die Strecke entwickelt sich in der Berg- und Almenregion oberhalb von Weißenbach, rund um die Almen Marxegger und Pichler. Auf Streckenabschnitten im Aufstieg, in der Abfahrt, mit den Skiern auf dem Rucksack  werden sich die Athletinnen und Athleten austoben können. Für die zugelassenen Kategorien stehen zwei verschiedene Strecken zur Verfügung: 1.700 m+ und 12 km Strecke für die Kategorien Masters Männlich, Senior Männlich und Espoir Männlich. 1.300 m+ und 11 km sind es hingegen aüf der Strecke für die Kategorien  Senior Weiblich, Masters Weiblich, Espoir Weiblich. Start und Ziel sind wiederum bei der Sportzone von Weißenbach auf 1.400 m Meereshöhe. Die Streckenführung wurde gemeinsam mit Lokalmatador und Skitourenchampion Manfred Reichegger ausgemacht, welcher bereits in den vergangenen Jahren mit seiner Erfahrung und wertvollen Mitarbeit eine Stütze für die Organisation gewesen ist.

Das Programm der anstehenden Renntage ist das Folgende:

Samstag 13. Jänner 2018

15.00-18.00 h: Öffnungszeiten des Rennbüros in Weißenbach – Sportzone

18.00 h: Briefing für die Teilnehmer/innen – Vereinshaus von Weißenbach

Im Anschluss: Pressekonferenz

Ab 18.00 h: Nostalgie-Skishow in Weißenbach

Ab 18.30 h: Die Jung Puschtra – Comeback (Festzelt)

Ab 19.30 h: Kinderchor und Zumbagruppe Weißenbach

Ab 22.00 h: Live-Musik mit „Bad Jokers“ Eintritt frei


Sonntag 14. Jänner 2018

07.00-18.00 h: Öffnungszeiten Rennbüros in Weißenbach – Sportzone

Ab 09.30 – START DER EINZELNEN RENNKATEGORIEN

Ab 10.00 h: Öffnung Brauerei Forst-Zelt

Ab 11.30 – Mittagessen im Festzelt – Sportzone

Ab 14.30 – Offizielle Siegerehrung

OPEN-Rennen für alle lizenzierten Athleten offen

Obwohl auch in diesem Jahr wieder Top-Athleten an den Start gehen werden, ist das Rennen im Ahrntal auch für lizenzierte Amateursportler aus dem In- und Ausland gedacht. Es werden deshalb auch viele Amateur-Skibergsteiger aus den italienischen Nachbarregionen und aus dem benachbarten Ausland in Weißenbach erwartet, um sich auf den selben Strecken mit den Champions zu messen. Die Einschreibungen laufen noch bis Freitag 12. Januar um 18.00 Uhr. FISI-Lizenzierte Athleten müssen sich über das Internetportal www.fisi.org anmelden. Das Vorhandensein eines gültigen sportärztlichen Attestes ist verpflichtend.

Preisgelder

Platzierung Männer Frauen
  1. Platz 800,00 € 800,00 €
  2. Platz 600,00 € 600,00 €
  3. Platz 400,00 € 400,00 €
  4. Platz 250,00 € 250,00 €
  5. Platz 200,00 € 200,00 €
  6. Platz 150,00 € 150,00 €*
  7. Platz 100,00 €* 100,00 €*
  8. Platz 100,00 €* 100,00 €*
  9. Platz   50,00 €*   50,00 €*
10. Platz   50,00 €*   50,00 €*

 

*Diese Preise werden in Gutscheinen vergeben, die vor Ort beim Geschäft Sport Tubris in Sand in Taufers oder auf dem Online-Shop www.sport-tubris.com eingelöst werden können.

Hervorragendes Sicherheits- und Rettungssystem vorhanden

Um die Sicherheit der Athleten in höchstem Maße zu garantieren, wird beim Rennen im Ahrntal der Bergrettungsdienst Ahrntal, von Sand in Taufers, der Finanzwache und die Carabinieri des Alpinzentrums Wolkenstein mit spezialisierten Einsatzkräften vor Ort sein, um den Athleten während des Rennens Unterstützung und Sicherheit zu garantieren.

Reiches und vielfältiges Rahmenprogramm

Um den Zuschauern die Wartezeiten kurzweiliger zu gestalten, hat das Organisationskomitee um Andreas Huf ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm auf die Beine gestellt, welches sich vorwiegend im großen FORST-Festzelt im Start/Zielgelände von Weißenbach abspielen wird. Ein typisches Zeltfest mit toller Musik und bodenständiger Küche wird all jene begeistern, welche die Skitourenrennen vor Ort verfolgen, während die Champions um jeden Zentimeter Spur kämpfen.

Weitere Infos finden sich auf der Internetseite der Veranstaltung

Unter der Internetadresse www.skialprace-ahrntal.com sind viele weitere Infos zu den Themen Rennstrecken, zugelassene Kategorien, Programm, Reglements, Preisgelder, Wetter, Video und Fotos, sowie nützliche Links zu finden. Das SkiAlpRace Ahrntal ist auch auf Facebook, mit aktuellen Posts auf dem Weg zur Einzel-Italienmeisterschaft am kommenden Wochenende.

Skimo Newsletter

Partner

Projektsponsoren