Ausschreibung zum Tristacher Nachttourenlauf am 02.02.2018

Wir haben für euch alle Infos zum 15. Tristacher Nachttourenlauf hinter'm Kofl, der am 02. Februar 2018 wieder vom SV Dobernik Tristach durchgeführt wird. 
20170210Nachttourenlauf2017-391
  • 20170210Nachttourenlauf2017-391
  • 20170210Nachttourenlauf2017-486
  • 20170210Nachttourenlauf2017-1091
  • 20170210Nachttourenlauf2017-1217

Ein kleines Jubiläum … mit einer interessanten Neuerung!

Am Freitag, 2. Feber 2018 findet bereits der 15. Tristacher Nachttourenlauf des Sportverein Dobernik Tristach statt. Das Highlight in der Dolomiten-Skitourenszene zieht wie schon in den letzten Jahren eine Schar an Freizeittourengehern aber auch Spitzensportler des Skitourensport an.

Auch dieses Jahr erfolgt der Start der Sportklasse am Sportplatz Tristach (Lois Walder Stadion). Der Aufstieg erfolgt über die Rodelstrecke Richtung Kreithof und weiter über die bisherige Streckenführung bis zur Dolomitenhütte. Die Strecke hat eine Länge von 6,1 km und einen Höhenunterschied von 950 m. Der Start für die Sportklasse erfolgt bereits um 18:20 Uhr. Der Aufstieg über die Rodelstrecke bis Kreithof ist beleuchtet, den Rest der Strecke bis zur Dolomitenhütte wird der Vollmond an diesem Abend ausleuchten.

Der Start für die Hobbyläufer (Mittelzeitklasse) findet wie gehabt am Kreithof statt (Startzeit 19:00 Uhr). Hier haben auch ganz gemütlich Spazierende zwei Stunden Zeit das Ziel bei der Dolomitenhütte zu erreichen (späteste Sollzeit im Ziel – 21.00 Uhr).

NEU in der Mittelzeitklasse ist die Möglichkeit zur Anmeldung von SEILSCHAFTEN! Familien, Freunde, Firmen, Vereine, Hotelgäste usw. können sich ab mindestens 3 Personen (und max. 5 Personen) zu einer Seilschaft „verbinden“. Hier lautet das Motto „EIN GEMEINSAMES ZIEL – EINE GEMEINSAME ZEIT“. Wie beim klassischen, alpinen Skibergsteigen wird gemeinsam am Seil die Strecke bewältigt. Natürlich werden die schnellsten Seilschaften mit Sachpreisen prämiert … doch der Spaß in der Gruppe soll hier im Vordergrund stehen. Technische Details zu Ausrüstungsanforderung(en) in der Seilschaft findet Ihr hier bzw. laufend auf Facebook. (Jene die über kein eigenes Equipment verfügen, bekommen vom Veranstalter Material zur Verfügung gestellt.)

Achtung NEU! Kein Kleider-/Gepäcktransport für die Mittelzeitklasse!!!

Die Preisverteilung und die Vollmondparty finden im Lois Walder Stadion (am Sportplatz) in Tristach statt – ab 22:20 Uhr im WINWIN-Partyzelt. All jene, die nicht aktiv am Nachttourenlauf teilnehmen, können sich schon ab 19:30 Uhr im Partygelände für die bevorstehende Siegerehrung und Vollmondparty „aufwärmen“. Kulinarisch wird man bestens versorgt sein und DJ-Musik stimmt auf die lange Nacht ein.

Und noch eine Besonderheit gibt es beim Jubiläumslauf 2018!

Seit Anbeginn ist die Skitourenveranstaltung hinter’m Kofl „verletzungsfrei“ geblieben. Jahr für Jahr stand und steht die Bergrettung Lienz dem Nachttourenlauf mit Personal und Ausrüstung treu zur Seite. Das gibt Anlass, Dank zu sagen und den Bergrettern auch mal „etwas zurück zu geben“. Von jedem Teilnehmer beim Nachttourenlauf 2018 wird der Sportverein Dobernik Tristach einen Teil des Startgeldes an die Ortsstelle Lienz spenden. Somit unterstützt jeder Nachttourenläufer automatisch die Bergrettung Lienz!

Ohne Sponsoren wäre ein Event in dieser Größenordnung nicht möglich. Dankenswerterweise haben sich viele Firmen bereit erklärt, diese Sportveranstaltung zu unterstützen.

Wir hoffen auch dieses Jahr viele Hobby-, Freizeitsportler und natürlich auch Spitzensportler des Tourensports begrüßen zu dürfen.

Anmeldung unter: www.nachttourenlauf.at

Technische Daten:

Start Sportklasse: 18.20 Uhr am Sportplatz Tristach (Lois Walder Stadion)
Start: 670 m; Ziel: 1620 m; Höhendifferenz: 950 m; Streckenlänge: 6,1 km
Strecke: Sportplatz Tristach – Kreithof – Dolomitenhütte<

Start Mittelzeitklasse: 19:00 Uhr am Kreithof
Start: 1051 m; Ziel 1620 m; Höhendifferenz 569 m; Streckenlänge: 3,3 km
Strecke: Kreithof – Dolomitenhütte

Siegerehrung: 22.20 Uhr – Lois Walder Stadion Tristach

Text: www.nachttourenlauf.at/SV Dobernik Tristach

Fotos: Jakob Klocker

Partner

Projektsponsoren