Schönleiten-Trophy 2017 am Donnerstag vor Weihnachten

Die 6. Auflage der Martini-Fischer Schönleiten-Trophy findet heuer hoffentlich wieder einmal auf der Originalstrecke in Viehhofen statt, doch das stellt sich erst in den nächsten Wochen heraus. Fix ist allerdings jetzt schon, dass es wieder – wie bei den ersten zwei Auflagen – ein Nachtrennen werden wird. Am Donnerstag, dem 21.12.2017 starten die Rennklassen-Teilnehmer um 18:45 Uhr, um die 1050 HM (Senior Herren) oder 650 HM (Damen, Nachwuchs) bis zur Bergstation des Schönleiten-Polten Liftes zu bewältigen.
logos_collage_800
  • logos_collage_800
  • prost
  • start
  • tagesschnellste
  • vertical_teaser

Freie Wahl und viele Preise in der Hobby-Klasse

Etwas stressig werden wird das Erstellen der Ergebnisliste für die Hobbyklasse, denn man kann heuer sogar zwischen 3 Varianten (400 HM vom Tal bis zum Damen-/Nachwuchsstart, 650 HM vom oberen Start ins Ziel oder 1050 für die ganze Distanz) auswählen und dazu auch noch angeben, ob die eigene Zeit in der Wertung aufscheinen soll oder nicht. Die benötigten Minuten sind aber ohnehin nicht sehr wichtig, denn die Reihung wird nur alphabetisch erfolgen. Allerdings gibt es eine eigene Tombola nur für die Starter der Hobbyklasse und die hat es in sich. Wie bereits in den Vorjahren haben wir nämlich nur Hauptpreise und die kommen auch heuer wieder von unseren Unterstützern Martini-Sportswear, Fischer Sports und Sport 2000 Simon in Saalfelden.

Erstmals Preisgeld und Sprint für die Schnellsten

Da das Starterfeld traditionell sehr stark ist und man bei den schnellsten Finishern kaum mehr von Hobbysportlern reden kann, werden wir heuer auch erstmals Preisgelder ausschütten. Die schnellsten 3 Damen und die schnellsten 3 Herren bekommen jeweils 300/200/100 Euro. Die 10 Gesamt-Schnellsten dürfen dann sofort nach dem Vertical-Zielschluss auch noch einmal die Skier für einen kurzen Sprint anschnallen (ca. 20:30 Uhr im Tal) und einen Sprint-Sieger ermitteln. Alle Starter bekommen dabei ein Preisgeld ausgeschüttet, insgesamt werden daher im Sprint noch einmal 800 Euro verteilt.

Der Vorstart hat sich bewährt

Wie im Vorjahr wird es auch wieder die Möglichkeit geben, bereits ab 18:00 Uhr beim Vorstart für die Rennklassen zu starten. Es wird zwar die normale Zeit gemessen und man sieht auch in der Ergebnisliste keinen Unterschied, aber da man fast eine Stunde früher startet, braucht man keine Angst zu haben, Letzter zu werden, sondern man erreicht wahrscheinlich sogar vor den Tagesschnellsten das Ziel und kann sich so den Zieleinlauf live ansehen.

Programm

18:00 Uhr           Start Schüler (300 HM), Hobbyklassen und Vorstart Herren (1050 HM)
18:45 Uhr           Start Rennklassen Damen/Nachwuchs (650 HM) und Herren (1050 HM)
20:15 Uhr           Zielschluss Ziel Poltenlift
20:30 Uhr           Start 1. Halbfinale des Sprints der schnellsten 10 Vertical-Finisher
20:50 Uhr           Großes Sprintfinale
21:00 Uhr           Beginn der Siegerehrung und Essen im Gasthaus/Hotel Oberwirt in Viehhofen

Zusatzlos für Saisonkarten- und Ski-Tombola

Auch bewährt hat sich das Zusatzlos, womit jeder Starter wieder aussuchen kann, welchen Hauptpreis er gewinnen möchte, damit die Saisonkarte für Saalbach-Hinterglemm, die Fischer-Ski oder die Martini-Kleidungsstücke auch jemand gewinnt, der diese dann auch verwenden kann.

Anmeldung und weitere Infos

Die Online-Anmeldung ist seit Anfang Dezember geöffnet, die 20 Euro Startgeld sind erst beim Abholen der Startnummer in bar zu bezahlen. Alle weiteren Infos zur Martini-Fischer Schönleiten-Trophy gibt’s natürlich auf der Website www.schoenleiten-trophy.at sowie – da es ja der Auftakt der 14. Martini-Pinzgau-Trophy ist – auf www.pinzgau-trophy.at bzw. direkt bei Peter Gruber vom veranstaltenden Schiklub Viehhofen.

Text und Fotos: Peter Gruber

Skimo Newsletter

Partner

Projektsponsoren