Ausschreibung 10. Zwieselalm-Aufstieg am 30.12.2017

Plakat Zwieselalmaufstieg 2017
  • 9. Zwieselalm Aufstieg
  • 9. Zwieselalm Aufstieg
  • Zwieselalmaufstieg2016 _ Salzkammergut-Rennbekleidung _ Bild Mario Billich _ LR
  • Zwieselalmaufstieg2016 _ Simon Kirchschlager gewann den Hauptpreis _ Bild Thomas Wallner _ LR

Ein Jubiläum steht im Inneren Salzkammergut knapp vor dem Jahreswechsel an. Zum 10. Mal findet der Zwieselalm-Aufstieg in Gosau am 30.12.2017 statt. Ein Bewerb, bei dem Amateure bessere Chancen auf Gewinne haben als Wettkämpfer.

Beim Zwieselalm-Aufstieg gibt’s traditionell keine Klassen oder Wertungen. Allerdings wird für eine Endwertung auf Mittelwert für alle Teilnehmer die Zeit gemessen. Für diejenigen, die am nächsten an der Mittelzeit zwischen schnellster und letzter Zeit liegen, stehen tolle Sachpreise der Partner FISCHER SKI, LÖFFLER und POMOCA  bereit. Gestartet wird um 16:30 Uhr bei der Talstation Panorama-Jet neben der Gosausee-Landesstraße.

Im letzten Jahr hatten die Veranstalter vom ASKÖ Raiffeisen Gosau mit wahrlich ungewöhnlichen Problemen zu kämpfen. Kaum war der Startschuss für die limitierten 120 Teilnehmer gefallen, gab der 8er Jet danaben den Geist auf. Das Personal der Skiregion Dachstein West reagierte super rasch und organisierte mit viel Aufwand den Materialtransport ins Ziel auf die Sonnenalm. Die Fachleute der Seilbahn versenkten sich trotz Nacht und eisiger Temperaturen in Platinen und Getriebe und nach der Siegerehrung konnte die Bahn wieder benutzt werden.

Eine super wichtige Info für alle Spekulanten auf die Gewinne hat das OK für die 10. Auflage zusammengefasst…nämlich die Durchschnittszeit über die letzten 9 Editionen über die 760 Höhenmeter auf die Zwieselalm-Aussicht:

Jahr Mittelzeit in Stunden Sieger
2008 1:29:53 Wilfried Malter
2009 1:23:47 Robert Lidauer
2010 1:10:49 Wolfgang Schacherl
2011 1:20:27 Siegfried Holzinger
2012 1:06:46 Jessica Barlow
2013 1:03:27 Robert Lidauer
2014 0:58:33 Michael Hochhauser
2015 0:36:52 (auf verkürzter Strecke) Herbert Pilz
2016 1:01:10 Eva Heizinger

 

Berühmt berüchtigt ist beim Zwieselalm-Aufstieg vor allem die Passage über das steile Kanonenrohr kurz vor dem Ziel bei der Sonnenalm. Dort wartet auf alle Teilnehmer und Helfer am Berg dann aber eine Riesenportion Kasspatzen, jeder kann aus der Pfanne nachfassen so viel er will: Kasspatzen-All-You-Can Eat. Diese alpine Besonderheit wurde vor Jahren für die Veranstaltung eingeführt und ist – so ist zu vermuten – einer der Hauptgründe für die alljährlich 120 Teilnehmer, die Plackerei in Kauf zu nehmen. Genau 120 sind‘s übrigens wegen des beschränkten Platzangebotes, die Startplätze sind daher sehr begehrt.

Die Anmeldung zum Zwieselalm- Aufstieg ist unter der E-Mailadresse zwieselalmaufstieg@gmail.com möglich, die Teilnahmegebühr von EUR 18,– wird vor Ort eingehoben. Es gibt einen Materialtransport für Wärme- und Wechselbekleidung ins Ziel. Die Anmeldung ist möglich bis zum 28.12.2016. Es sind keine Nachnennungen möglich!

 

 

 

Skimo Newsletter

Partner

Projektsponsoren