ADAMELLO SKI RAID 2017

LAUSANNE, 2. April 2017 – Es ist Frühling und wieder einmal Zeit für eine weitere Grande Course Ausgabe, diesmal in Italien beim Adamello Ski Raid.
AdamelloSkiRaid_arrival
  • AdamelloSkiRaid_arrival
  • AdamelloSkiRaid_pic

Warmes Wetter und folglich schwierige Schneebedingungen bedeuteten viel Arbeit für das Organisationskomitee. Über die endgültige Strecke wurde erst kurz vor dem Start des Rennens entschieden. 350 Teams (700 WettkampfteilnehmerInnen) gaben auf einer Strecke mit 45 Kilometern Länge und 4000 Höhenmetern ihr Bestes, wobei der Start des Herrenteams um 06:00 Uhr, der der Damen um 06:30 Uhr erfolgte. Der höchste Punkt des Rennens war Passo degli Italiani mit einer stolzen Höhe von 3390m.

Damiano Lenzi und Matteo Eydallin aus Italien übernahmen bald die Führung und konnten das Tempo durchgehend halten. Sie überquerten die Ziellinie nach 4 Stunden, 35 Minuten und 29 Sekunden mit einem Vorsprung von 8 Minuten und 47 Sekunden auf das nächste Team.

Bei den Damen wiesen die Gewinnerinnen Axelle Mollaret (FRA) und Jennifer Fiechter (SUI) ebenfalls einen ähnlich großen Vorsprung auf. Dieser betrug bei einer finalen Zeit von 5 Stunden, 45 Minuten und 50 Sekunden genau 8 Minuten und 12 Sekunden.

Die GewinnerInnen konnten wertvolle Punkte für das ISMF Weltranking sammeln.

Link zum Wettkampf: www.adamelloskiraid.com
Alle Ergebnisse gibt’s im Anhang.

Fotocredits: Ferrarifoto
Text: ISMF Press Office

 

Skimo Newsletter

Partner

Sponsoren